Zanotta Parco Emaf 1034, 1035 Zanotta Time Barbieri 633 Zanotta Sciangai De Pas, D'Ur... 300*
Zanotta Celestina 2260 Pallucco Gilda Terra* Zanotta Castiglioni Joy 712

Zanotta Castiglioni Cumano 630

Verkleinern
Vergrößern

Zanotta Castiglioni Cumano 630


Zanottas Tisch Cumano ist ein weiterer glasklar
ausformulierter, archetypischer Entwurf Achille Castiglionis, der eine bestehende Typlogie auf-
griff und zu Ende brachte (wie z.B. auch der
Leonardo-Tisch, Luminator-Leuchte). Vor allem
in Frankreich hatten sich die unterschiedlichs-
ten Variationen dieses Typs ausgebildet, mit
mehr oder weniger geschwungenen Beinen.

Dieser Tisch scheint zu existieren, seit es Gärt-
en gibt und ist hinter unseren Augen präsent,
wenn wir das Wort Bistro- oder Garten-Tisch
hören. Er zeugt vom unbeirrbaren Instinkt des
Autoren, grundlegende Strukturen und Formen
zu wittern und weiterzuentwickeln, weit abseits
des gerade vorherrschenden Zeitgeists.

Der zusammenklappbare Tisch lässt sich ein-
fach am Griffloch an die Wand hängen. Er eig-
net sich aber genauso als Beistell-Tisch neben
Sofa oder Sessel; oder flugs ein weisses Tuch
überwerfen, 2 Celestina-Stühle dazu stellen
und man ist bereit fürs lauschige Tete-à-tete.

1978, Achille Castiglioni > mehr
Stahl, Zanotta > mehr

Artikelschlagworte

verwenden Sie Leerzeichen um Schlagworte zu trennen. Verwenden Sie das Hochkomma (') für zusammenhängende Textabschnitte.