Zanotta Giotto De Pas, Urbino 250 Zanotta Lungomettraggio 2581 Wigglesworth-Weider SL-2 (Decke-)
Zanotta Castiglioni Sella 200 Hocker Zanotta Barbieri Orione 2337 Tecnolumen HL 99/ HL99

Zanotta Sciangai De Pas, D'Ur... 300*

Verkleinern
Vergrößern

Zanotta Sciangai De Pas, D'Ur... 300*


Sciangai ist ein weiteres totemistisch anmutend-
es Objekt aus dem Hause Zanotta. Das Bündel
aus kaum mehr als 8 Holzstöcken findet sich
Tipi-ähnlich verbunden: straff um ein Metall-
Herz gruppiert entfalten sie sich spiral-förmig u.
hemmen sich bei genügend Abdrehung schließ-
lich, so dass die Struktur fest und stabil steht.

Anders als die sich einem entgegenwindende
Bugholz-Ikone G25 Michael Thonets wirkt die-
se Garderobe gradlinig. Statt kapital ausge-
formtem Geweih verweisen lediglich Kerben
auf das Aufhängen von Kleidern. Der Name
Sciangai verweist im Italienischen auf das hier
als Mikado bekannte Geschicklichkeits-Spiel.

In ihrer Forschung nach temporärer, anpas-
sungsfähiger Architektur im Verlaufe der 60er-
Jahre stellt dieser Kleiderständer an sich nicht
mehr als eine Fussnote dar – die verblüffend
einfache, zusammenfaltbaren Konstruktion
sollte aber ihrer zeitlosen Gestalt wegen zum
bleibendsten Andenken ihrer Arbeit werden.

1973, De Pas, D'Urbino, Lomazzi > mehr
Holz, Stahl, Zanotta > mehr

Artikelschlagworte

verwenden Sie Leerzeichen um Schlagworte zu trennen. Verwenden Sie das Hochkomma (') für zusammenhängende Textabschnitte.