Windsor Tisch Shaker-Schaukelstuhl Habit Shaker-Handtuchhalter Habit
FontanaArte Huna Shaker-Schrank Habit  

Windsor Stuhl

Verkleinern
Vergrößern

Windsor Stuhl


Kaum hatte sich nach dem 16. Jhd die breite
Masse zu setzen begonnen, liess das Bedürf-
nis, sich anzulehnen, nicht lange auf sich war-
ten. Der Hocker starr an die Wand gestellt er-
wies sich die Lehne als zu steil, um bequem
zu sein, die eingezapfte Lehne der Stabelle
hingegen war instabil, lag zu flach am Rücken.

Erfolgsversprechender ging man im ländlichen
England vor: von der Radmacherei inspiriert
nahm ein dicker Fichten-Sitzblock Beine und
Sprossen-Lehne aus zähem Ahornholz auf;
verformte Hickory-Leisten dienten als Firn.
So brachte jede Holzart ihr Bestes in den nun
stabilen Verbund ein, während der Anstrich für
eine einheitliche äussere Erscheinung sorgte.

Der vorindustrielle Serien-Stuhl war geboren,
mobil und einer breiteren Schicht zugänglich.
Im Ansatz (gedrechselte und dampfverformte
Komponenten) war er Wegbereiter der legen-
dären, industriell gefertigten Thonet-Stühle.

~1710, anonym > mehr
div. europäische Hölzer

Artikelschlagworte

verwenden Sie Leerzeichen um Schlagworte zu trennen. Verwenden Sie das Hochkomma (') für zusammenhängende Textabschnitte.