Gugelot Bett Bett GB1085 Habit Wigglesworth-Weider L-3-uni Tecta Kelers D1 Sessel
De Padova Quadrato Tisch Fortuny Moda Pallucco  

WB Wohnbedarf Edition Turtle Stapelbett

Verkleinern
Vergrößern

WB Wohnbedarf Edition Turtle Stapelbett


Im Turtle-Bett von WB Wohnbedarf Edition ist
die Trennung von Rahmen, Rost u. Beinen (wie
beim archetypischen Gugelot-Bett) vollends
aufgehoben: Synthese aller dieser u. gleich-
zeitig Stau-Fach der Matratze ist der geboge-
ne, 1-teilige Profil-Körper aus Form-Sperrholz.

Einfräsungen sorgen für Federung, Ausschnit-
te bzw. Sparren an den Ecken für beliebige
Stapelbarkeit des Turtle-Bettes. So verwandelt
es sich nach Belieben zum hohen Einzel-Bett
od. tiefen Doppel-Bett; ideal bei unerwartetem
Besuch od. bei beengten Verhältnissen.

Das Turtle-Bett von Buol & Zuend verfeinerte
das von Rolf Heide 1967 vorgelegte Modell der
Stapel-Liege. Andere Entwürfe wie Seleforms
SN/2-Bett od. das Thut-Scheren-Bett variieren
die Idee des transformablen Bettes, doch niem-
andem gelang es, die Reduktion derart auf die
Spitze zu treiben wie Wohnbedarf mit seinem
Turtle Bett, bei dem sich alle denkbaren Funk-
tionalitten in einem einzigen Bauteil vereinen.

1991, Lucas Buol & Marco Zünd
Sperrholz (Ahorn). Wohnbedarf Edition > mehr

Artikelschlagworte

verwenden Sie Leerzeichen um Schlagworte zu trennen. Verwenden Sie das Hochkomma (') für zusammenhängende Textabschnitte.