Seledue Tisch Alu-3/V, Alu3 Embru Roth Bett 455 Santa Cole Mila TMM
Zanotta Castiglioni Cumano 630 Embru Breuer-Sessel 1090 Santa Cole Subeybaja Heritage Tisch

Tripolina Chair Fenby Sessel *

Verkleinern
Vergrößern

Tripolina Chair Fenby Sessel *


Der rudimentäre Jäger-Stuhl verkörpert den ur-
sprünglichsten Sitzmöbel-Typ – lange aber ohne
Rücken-Entlastung. Der brit. Erfinder J.Fenby
patentierte 1877 auf diesem Urtypus aufbauend
den ersten Sessel mit mitfaltbarer Rückenlehne.

Das aus 10 mit Metall-Drehbeschlägen verbun-
den Holzstäben und übergestulptem Stoff-Ge-
spann bestehende Modell stiess bei brit. Kolo-
nial-Offizieren auf grosse Resonanz. Jenseits
der Militaristik fand der Sessel um 1900 im boo-
menden Freizeit-Segment grossen Anklang und
in Italien wurde der Sessel unter dem Namen
'Tripolina'-in den 30er-Jahren mit Lederbezug
als Ruhe-Sessel für zuhause extrem populär.

Fenbys Sessel-Konstruktion lässt sich im Nu
entfalten und begegnet uns heute in abgewan-
delter Form z.B. als Campingmöbel. Da die vor-
deren Sitzflächen-Begrenzungen kaum einsch-
neiden, bietet der Sessel hervorragenden Kom-
fort bei gleichzeitig minimalem Stau-Volumen.

1877, Joseph Fenby
Esche, Stahl, Baumwolle Citterio > mehr

Artikelschlagworte

verwenden Sie Leerzeichen um Schlagworte zu trennen. Verwenden Sie das Hochkomma (') für zusammenhängende Textabschnitte.