Zanotta Lama Palomba 921 Serien PanAm Suspension Hay Mags Sofa
Zanotta Talamo 1883 1884 Bett * Breuers Thonet S 285 (ursp. B65) S285 Hay Stuhl JW-01/ JW01 Wagner

Phi 2~tablo, Pirali (ehem. VE505) *

Verkleinern
Vergrößern

Phi 2~tablo, Pirali (ehem. VE505) *


Seit dem späten 19. Jhd. stand mit dem elektr.
Motor endlich der geeignete Ventilator-Antrieb
zur Verfügung: Behrens schuf 1908 mit dem
AEG-GB1 den Prototypen des Tisch-Ventilat-
ors (Draht-Käfig, oszill. Lauf). Um 1950 erwu-
chs in Italien eine Industrie, die Gestaltung aus
Passion und zum Mehrwert betrieb, der auch
der Ingenieur Ezio Pirali angehörte (sein VE
505 ist u.a. im MoMA in New York ausgestellt).

Piralis 'Phi 2~tablo'-Ventilator ist ein raffiniert-
archaisches Gerät mit nur 1 Ventilations-Stufe:
die gewünschte Wind-Stärke wird durch die Di-
stanz, in der er vom Benutzer plaziert wird, be-
stimmt. Der Windfluss ist weich u. mässig, wod-
urch sich der Ventilator zum Arbeiten empfiehlt.

Das Schutz-Gitter mit 6 Auflage-Punkten er-
laubt eine Platzierung in 2 Positionen. Der Nei-
gungs-Winkel lässt sich zusätzlich durch fein-
es Verdrehen der beiden Ringe gegeneinander
fein-justieren. Durch die Verwendung von Gu-
mmi-Propellern erlangt der 'Phi 2~tablo' mit sei-
ner offenen Konstruktion unmittelbare Präsenz.

1953 (Mod.VE505), E. Pirali (Redes.'07 A.Pardis)
Alu., Gummi Phi > mehr. Lim. Auflage: 500/y

Artikelschlagworte

verwenden Sie Leerzeichen um Schlagworte zu trennen. Verwenden Sie das Hochkomma (') für zusammenhängende Textabschnitte.