ClassiCon® Gray Tube Light Tubelight FontanaArte Fontana 1853 Shaker-Schaukelstuhl Habit
Bugholz-Tisch Gray Daybed Classicon M. Thonets Garderobe G25 Café Daum

Michael Thonets Nr. 7500

Verkleinern
Vergrößern

Michael Thonets Nr. 7500


Mitunter das Verblüffendste, was Thonet je
geschaffen hat. Im Gegensatz zum Schaukel-
stuhl Nr.1 lässt sich die Liege nicht weiter an-
stossen, hat man einmal Platz genommen, son-
dern man geniesst das feine Ausschaukeln.
Die Struktur nützt virtuos die letzten Möglich-
keiten der Dampf-basierten Holzbiege-Tech-
nik aus und flicht an den Enden gar dekorative
Schleifen ein: statisch zusätzlich aussteifend,
visuell die Schaukel-Bewegung aufnehmend.

Die Schaukel-Liege wurde 1884 von Thonet
produziert – wie lange, ist uns nicht bekannt.
Zwischen den 1960- oder 70er-Jahren wurde
die Liege zum Preis von rund 4000.– in einer
limitierten Serie von 50 Stück wieder aufgelegt.

Le Corbusiers Liege LC4 (ursprünglich von Thonet France hergestellt) muss direkt von die-
ser Liege inspiriert worden sein, da er mit dem
Thonet-Programm bestens vertraut war (er
setzte z.B. den Stuhl 209 wiederholt ein, so
auch in der Weissenhof-Siedlung in Stuttgart).

VERGRIFFEN, Gebrüder Thonet, 1884
Buchen-Holz, Rohr-Geflecht, Thonet® > mehr

Artikelschlagworte

verwenden Sie Leerzeichen um Schlagworte zu trennen. Verwenden Sie das Hochkomma (') für zusammenhängende Textabschnitte.