Lumini Super Bossa Hay Stuhl JW-01/ JW01 Wagner Hay AAT (About A Table)-Tisch
Swedese Bespoke Tisch Persson FontanaArte Cupola Hay Pinocchio Kinder-Teppich

Lumini Bossa

Verkleinern
Vergrößern

Lumini Bossa


Es ist die ewige Frage in der Licht-Technik: indi-
rekte oder direkte Beleuchtung. Unbestritten ist,
dass eine gute Balance beider Konzepte für
ausgeglichene Licht-Stimmung sorgt: Direktes
Spot-Licht akzentuiert und schafft ein Zentrum im
Raum, z.B. durch Anleuchten einer Tisch-Ober-
fläche oder eines Sessels. Indirektes Licht öffnet
den Raum, indem es Wände, Decke oder den
Boden als reflektierende Streu-Fläche einsetzt –
der Raum wir Teil der Leucht-Anordnung.

2006 gelang mit dieser Kuppel-Leuchte (Vorläu-
fer z.B Cupola) die Quadratur des Kreises: mit-
tels ausgetüffteltem Mechanismus (die Arbeiten
daran sollen über 2 Jahre gedauert haben)
streut die Leuchte ihr Licht seitwärts gegen ob-
en – oder strahlt es gebündelt gegen unten ab.

Die monumentale Superbossa, grosser, tiefhän-
gender solitärer Kuppel-Körper, schafft unter sich
gar einen Raum im Raum. Die konventionellere
Variante Bossa ist höher zu hängen und eignet
sich bestens in einer Serie v. 2 bis 3 Leuchten.

2006, Fernando Prado
Aluminium Lumini > mehr

Artikelschlagworte

verwenden Sie Leerzeichen um Schlagworte zu trennen. Verwenden Sie das Hochkomma (') für zusammenhängende Textabschnitte.