Embru Breuer Liege 1096 (Modell 313) Landi Chair Stuhl Hans Coray De Padova Framura-Liege
Tripolina Chair Fenby Sessel * Bric's Reisetasche Weekender (Brics)* Holland-Rad *

Denana®-Haengematten *

Verkleinern
Vergrößern

Denana®-Haengematten *


Kaum etwas beflügelt unsere Träume (und inner-
sten Neigungen) in der Weise, wie die Hängemat-
te: als Inbegriff von Müssiggang und latenter
Sehnsucht nach südländischen Paradiesen ist
sie zum Vexierbild unseres Verlangens geworden.

Seit Urzeiten im Amazonas-Becken verbreitet ist
die Hängematte Sitz- und Schlafstätte südameri-
kanischer Tiefland-Indianer: in deren Mythen ste-
ht sie als Ort des Rückzugs u. der Reife; versinn-
bildlicht die Hängematte die Initiations-Zeit; ist in
den Träumen Ort der Kommunikation mit den Ge-
istern. Vorliegendes Modell wird denn in Brasilien
in traditioneller Weise hergestellt.

Mit Columbus eroberte sie die Schifffahrt, weil
Matrosen fortan bei Seegang nicht mehr von der
Bettstatt fielen. Kaum in der Alten Welt gelandet
fand sie auch hier ihre Bestimmung: man warte-
te auf einen strahlenden Tag, suchte sich 2 gro-
ße Schatten spendende Bäume und liess die Se-
ele baumeln – mehr braucht es kaum zum Glück.

Ursprung: Maya, 2.Jtsd.v.Chr. anonym > mehr
Baumwoll-Faser, gesponnen, gefärbt, gewoben

Artikelschlagworte

verwenden Sie Leerzeichen um Schlagworte zu trennen. Verwenden Sie das Hochkomma (') für zusammenhängende Textabschnitte.