Juhl Chieftains Chair Onecollection CH24 Wegner Carl Hansen® Wishbone Chair Stams® Thonet S 33
Cassina LC4 Le Corbusier Liege Carl Hansen Safari Chair KK 47000 Rodrigues Diz LinBrasil

3

Verkleinern
Vergrößern

Cassina LC1 LC 1 Le Corbusier


Corbusiers Sessel LC1 (Hrst.: Cassina) verkörp-
ert mitunter die gelungenste Umsetzung des Ver-
suches, den bis dann voluminös umpolsterten,
unsichtbare Holzrahmen durch einen nach auss-
en gestellten Stahlrohr-Rahmen zu ersetzen. Der
LC1-Sessel basierte auf der Typologie des urspr.
Roorkhee/ Safari Chairs (Carl Hansen) von 1860, den Le Corbusier in seiner Wohnung benutzte.

Mehr als der Stuhl entlastet der Sessel grosse
Muskel-Gruppen von Haltearbeit u. sorgt so für
entspannteres Sitzen. Bis anfangs des 20. Jhd.
(Corbusiers LC1 wurde 1928 in Paris vorgestellt)
war meist aufwendige Unterfütterung nötig, um
die Anatomie des Sitzenden aufzunehmen und
diesem so Komfort zu bieten.

Ursprünglich von Thonet France in kleinerer Se-
rie hergestellt und bald wieder eingestellt waren
alle hier von Cassina angebotenen Original-Möb-
el 1959 von Heidi Weber reeditiert worden.1964
dann begründete der ital. Hersteller Cassina mit
dem Lizenz-Erwerb seine “I Maestri”-Kollektion.

1927-28, Le Corbusier, P.Jeanneret, Ch.Perriand
Stahlrohr, Canvas/ Leder, Cassina®



Artikelschlagworte

verwenden Sie Leerzeichen um Schlagworte zu trennen. Verwenden Sie das Hochkomma (') für zusammenhängende Textabschnitte.