Bugholz-Tisch Bugholzstuhl Nr. 812 De Padova Tools Cerri
Alias Legnoletto Bett Haeberli Roth Embru Roth Bett 455 Niemeyer Rio Fasem Intl.

Horgenglarus Moser 1-250

Verkleinern
Vergrößern

Horgenglarus Moser 1-250


Horgenglarus' 'Moser'-Stuhl ist das bekannteste
Möbel der 1880 gegründeten Manufaktur: anders
als der flächige u. bodenständige 'Classic' wirkt
Mosers Stuhl beinahe filigran: v.a. mit dem optio-
nal erhältlichem Jonc-Geflecht (hochwertige Han-
d-Arbeit der Flechterei Seestern, Männedorf) ge-
winnt der 'Moser' eine sehnig-spartanische Ersc-
heinung, die ihn extrem vielseitg einsetzen lässt.

Der 'Moser'-Stuhl knüpft an die legendären Stuhl-
Modelle Thonets an – im Gegensatz zu deren ty-
pischen, virtuos in die Gestalt eingearbeiteten St-
reben (z.B. Nr.214, Nr.811) erübrigen sich solche beim 'Moser' dank robuster Glarner Verzapfungs-
Technik. Der sehnige Rücken hingegen ist in
seiner minimalen Art einzigartig (abgesehen von
Mosers eigenem Mod. 'Select' für Horgenglarus).

Der 'Moser'-Stuhl verkörpert (wie d. Landi-Stuhl)
Landes-typische Tugenden: was Pontis elegant-
er '699' den Italienern, Mies radikaler '533' den
Deutschen od. Stams kühler 'S33' den Holländ- ern ist der spartanische 'Moser' den Schweizern.

1931, Werner Max Moser > mehr
Massiv-Holz Horgenglarus > mehr

Artikelschlagworte

verwenden Sie Leerzeichen um Schlagworte zu trennen. Verwenden Sie das Hochkomma (') für zusammenhängende Textabschnitte.