Falt-Bett, Scheren-Bett Carl Hansen Safari Stool Klint KK97170 Roth Embru Roth Bett 455
Alias Legnoletto Bett Haeberli Zanotta NYX 1707 Bett Emaf Zanotta Caracalla 1881 Bett

Horgenglarus Ess-Tee-Tisch S.T.Tisch Bally

Verkleinern
Vergrößern

Horgenglarus Ess-Tee-Tisch S.T.Tisch Bally


Jürg Ballys 'Ess-Tee-Tisch' mit Spindel-förmig
gekreuzten Beinen dürfte durch Bellmanns 'Co-
lonial Table' (ab 1945)/ Vitra inspiriert sein. Daß
gerade 'Colonial Furniture', dem auch Ballys Es-
s-Tee-Tisch zuzuzählen ist, in archetypischem
Kontext übervertreten ist, hat mit der Zerlegbar-
keit und der damit vorausgesetzten Funktional-
ität zu tun. Die hierfür notwendige, offengelegte
Anatomie ist darum frei von Schnickschnack.

An der Idee des stufenlos verstellbaren Tischs,
der als Couch- wie als Ess-Tisch dient haben
sich weitere namhafte Gestalter abgearbeitet:
Santa & Coles Subeybaja-Tisch (mit 3-dimens-
ionalem Scheren-Mechanismus wie Joseph Fe-
nbys historische Vorlage 'Tripolina Chair', 1877,
welcher im Übrigen als Vorlage für Hardoys po-
pulären Butterfly Chair/BKF von 1938 diente).

Der Ess-Tee-Tisch wird in der Auswahl von Ar-
chetypen sowohl in der Sektion 'kompakte Tisc-
he' und 'Couch-/ Beistell-Tisch' gezeigt. Hierbei
handelt es sich um den identischen S.T.-Tisch.

1951, Jürg Bally (Neuedition: D. Hunziker, 2014)
Holz, Metall. Horgenglarus (zuvor bei Wohnhilfe)

Artikelschlagworte

verwenden Sie Leerzeichen um Schlagworte zu trennen. Verwenden Sie das Hochkomma (') für zusammenhängende Textabschnitte.