< zurück
 
HERSTELLER > alle

Tecta

Tecta

1956 vom Architekten Hans Könekke gegründet übernahmen Werner & Axel Bruchhäuser 1972 die Firma. 1979 gründete Axel Bruchhäuser das 'Stuhlmuseum Burg Beverungen'. 2003 wurde das von A.&P. Smithson erweiterte Firmen-Ge- lände mit Kragstuhl-Museum u. Tecta-Archiv be- zogen. Tecta ist v.a. für seine Bauhaus-Reedi- tionen bekannt: Werk-getreu und in Lizenz her- gestellte Bauhaus-Reeditionen sind vom Bau- haus-Archiv genehmigt (offiz. Oskar-Schlem- mer-Bauhaus-Signet). Somit kommt Tecta bzgl. Stahlrohr-Freischwinger und Marcel Breuers Werk (Breuer- Klapp-Sessel D4, Breuer-Regal S44, Breuer-Tische-K40 u. K-40 und Mies van der Rohes Weissenhof-Stuhl/ MR20, Rietvelds Leu- chte L-40 ähnliche Bedeutung zu wie Cassina bzgl. Le Corbusier , Vitra bzgl. Eames od. Knoll bzgl. des Werks Mies van der Rohes. Tecta produziert mit rund 40 Angestellten vor Ort.

Tecta F40 Sofa Breuer

L2
6.118,20 CHF
6.118,20 CHF
6.118,20 CHF

In absteigender Reihenfolge
  1. 1
  2. |
  3. 2
  4. |
  5. 3