< zurück
 
HERSTELLER > alle

Pallucco

Pallucco

Die Quellen zu Palluccos Gründung sind wider- sprüchlich: sie spannen von 1970 bis 1984 – gesichert scheint, dass Pallucco als Kunst-na- hes Projekt startete (Leitsatz: Art prevails over design). Ende 1984 fand der Übergang von Workshop-artiger Organisierung zum regulären Unternehmen in Treviso stattgefunden zu ha- ben. Mit der von Peter Lindbergh inszenierten die Bildwelt setzte man früh Akzente und Pallu- cco blieb seiner Philosophie, zeitlose Objekte bester Qualität zu schaffen, immer treu. Höch- ster Ausdruck hierfür ist Marino Fortunys Studio-Leuchte von 1907. 1990 wurde Pallucco vollstän- dig durch Mino Bellato übernommen (von nun an Pallucco-Bellato. Mit Wettsteins Continua-Regal, der Gilda-Leuchten-Familie od. Jean Nouvels Ecart-Tischen wurden neue Ikonen geschaffen. 2006 spaltet die Firma Pallucco die Marke Bellato ab.

Fortuny Moda Pallucco

Fortuny Moda Pallucco
2.832,51 CHF
2.832,51 CHF

"Pardis P3~imersa" Al Pardis Bodenfluter

L2
2.584,80 CHF
2.584,80 CHF

Nicht auf Lager

"Pardis P8~aero" Al Pardis Pendel-Ventilator

L2
2.907,90 CHF
2.907,90 CHF

Nicht auf Lager

"Pardis P8~deepen" Al Pardis Regal-System

L2
1.938,60 CHF
1.938,60 CHF

Nicht auf Lager

In absteigender Reihenfolge
  1. 1
  2. |
  3. 2