Alias Legnoletto Bett Haeberli Hay Sara Tisch Fortuny Moda Pallucco
Englisches Rad * Seledue Coray Chair Mies Rohe Weissenhof B42 Tecta

HE Eichenberger Arber

Verkleinern
Vergrößern

HE Eichenberger Arber


An Zerbrechlichkeit grenzende Eleganz resul-
tiert bei dieser sensiblen Variation des klassi-
schen Themas der Boden-Leuchte mit Schirm.

Basierend auf dem Querschnitt eines lediglich
5x5 mm messenden Vierkant-Stahlrohrs wird
ein perfekt zylindrischer Schirm auf dem
4-strahligen Fuss-Kreuz aufgeständert. Selbst
die offen geführte Teleskop-Funktionalität des
Ständers legt eine nackte, schon fast betören-
de Konstruktion offen an den Tag.

Dieser Entwurf lotet die Möglichkeiten der Ver-
flüchtigung der Materie aus, um dem Licht grö-
ßere Präsenz einzuräumen. Hierzu trägt auch
der Chrom-Finish massgeblich bei: die planen
Flächen spiegeln die Umgebung genauso wie
das Licht und lassen den Ständer noch mehr
in der Umgebung versinken und den Schirm
zusätzlich schweben – das Ensemble passt
sich so aufs Beste beliebigen Stilen und Stim-
mungen an und gewinnt eine zeitlose Qualität.

1954, Hans Eichenberger
Stahl, Papier. Arber > mehr

Artikelschlagworte

verwenden Sie Leerzeichen um Schlagworte zu trennen. Verwenden Sie das Hochkomma (') für zusammenhängende Textabschnitte.