Luceplan StarGlass D48

Verkleinern
Vergrößern

Luceplan StarGlass D48


In der Konzeption dieser Hängeleuchte bedient
sich P. Rizzatto der Pressglas-Prismentechno-
logie. Diese verrichteten jahrzehntelang in Form
leistungsstarker Glocken-Leuchten in Werkhal-
len abgehängt ihren Dienst; von riesigen geripp-
ten Transformatorenhälsen gesäumt. Heute
kommt die Prismentechnologie u.a. zur Herstel-
lung von Hochpräzisions-Reflektoren in Auto-
scheinwerfern zum Einsatz kommt.

Das Modell Starglass hat sich des Transforma-
tors mit Kühl-Lamellen entledigt; übrigt bleibt
das lichtlenkende Glas. Die Prismenfunktionali-
tät durch die variierenden Glaswandstärken
sorgt für eine angenehme vertikale Lichtbünde-
lung. Die 3 kaum sichtbaren Stahlseile lassen
die Leuchte im Raum schweben, einzig das
mäandrierend gehängte Netzkabel stellt die
Verbindung zur Decke her.

Archetypen bietet ein optionales Zubehörteil
zur kompletten Entblendung der Leuchte an.
Das Leuchtmittel muss separat bestellt werden.

2005, Paolo Rizzatto
Glas, Aluminium Luceplan > mehr

Artikelschlagworte

verwenden Sie Leerzeichen um Schlagworte zu trennen. Verwenden Sie das Hochkomma (') für zusammenhängende Textabschnitte.