Zanotta Lungomettraggio 2581 Rietveld L40 Hänge-Leuchte, Tecta® (sog. hanging lamp) Breuer Tecta D4 Sessel (urspr. B4)
Fortuny Moda Pallucco Embru Roth Bett 455 Tecta Roll-Liege F41E  F 41 E Breuer

L3

Verkleinern
Vergrößern

FontanaArte Luminator Chiesa


Pietro Chiesas Decken-Fluter Luminator für
Fontana Arte verkörpert eine typische Errungen-
schaft der Moderne: Mit der Überschuss-Leist-
ung elektrischen Lichts waren erstmals Licht-
Stärken denkbar, mit denen dieses indirekt über
die Wand oder, wie im Falls des Luminators, die
Decke zu führen. Dadurch liess sich z.B. Schat-
tenwurf des direkt geführten Lichts eliminieren.
Erste Exemplare kamen in den 1910er-Jahren
in den USA und kurz darauf in Deutschland auf.

Pietro Chiesa, Mit-Begründer der auf Glasher-
stellung spezialisierten Leuchtenfirma Fontana-
Arte realisierte mit seinem erfolgreichen
Entwurf paradoxerweise eine Leuchte nur aus
Metall. Er begründete mit seinem Luminator die
grundlegende Form einer ganzen Gattung.
Die Leuchte hat denn bis auf den heutigen Tag
nichts von ihrer Aktualität eingebüsst.

Archetypen bietet die Leuchte in der Schweiz in
2 Finishes an: fein-geschliffenem Nickel-Finish
od. strukturlos, seidenmatt lackiert (in schwarz).

1933, Pietro Chiesa
Stahl, vernickelt/ lackiert, Fontana-Arte > mehr

Artikelschlagworte

verwenden Sie Leerzeichen um Schlagworte zu trennen. Verwenden Sie das Hochkomma (') für zusammenhängende Textabschnitte.