Zanotta Castiglioni Cumano 630 Zanotta Pianoalto 1272 1273 Sofa Zanotta 678 Spillino Tischchen
Zanotta Time Barbieri 633 Bric's Reisetasche Weekender (Brics)* Niemeyer Rio Fasem Intl.

Edition Mouille Decken-''Spinne''

Verkleinern
Vergrößern

Edition Mouille Decken-''Spinne''


Im Zentrum Serge Mouilles Leuchten-Kreation-
en steht der überragende Leucht-Schirm. Dies-
er wurde – wie in den 1940er- und 1950er-Ja-
hren üblich) für kleinere Serien 'gedrückt' (der
engl. Begriff des Produktions-Prozesses, 'spin-
ning', beschreibt den ergänzenden Aspekt des
Verfahrens: Ein (Aluminium-) Blech wird von
Hand od. halb-automatisch mit einer Walze
auf eine rotierende Holz-Form gedrückt. Das
Resultat ist eine Kelch-förmige, Rotations-sym-
metrische Metall-Abformung des Ur-Holzform.

So wurde ursprünglich z.B. auch der Lampen-
Reflektor der berühmten Schreibtisch-Leuch-
te mit Federarm, die Leuchte Luxo L-1, herge-
stellt. Mouilles Kniff lag nun darin, daß er nach
dem Abformen seinen Glocken-förmigen Schi-
rm angewinkelt (anstatt im Lot) abschnitt, wo-
duurch der Schirm seine einzigartige, Nippel-
gekrönte Gestalt erhielt, deren Erhebung u.a.
die Lampenfassung birgt. Serge Mouilles sku-
lpturale Decken-Spinne (frz. 'appliqué araign-
ée'' bras fixés') ist 3-, 5-, u. 7-armig verfügbar.

1953/55, Serge Mouille > mehr
Metall. Edition Serge Mouille

Artikelschlagworte

verwenden Sie Leerzeichen um Schlagworte zu trennen. Verwenden Sie das Hochkomma (') für zusammenhängende Textabschnitte.