Carl Hansen CH36 Wegner Carl Hansen CH327 Wegner Tisch Santa Cole Mila TMD (Stand-)
Shaker-Schaukelstuhl Habit Horgenglarus Sigma T-1560 Santa Cole Tripode G5

Carl Hansen Daybed BM0865 Mogensen

Verkleinern
Vergrößern

Carl Hansen Daybed BM0865 Mogensen


Noritsugu Oda (jap. Möbel-Sammler) meint zur
Daybed-Typologie: "der Zweck [Sofa oder Bett]
ist weder genau definiert, noch begrenzt. Diese
Ambiguität segnet das Daybed mit "höherer Fu-
nktionalität", erlaubt ihm, sich ewig-ändernden
Bedürfnissen des Zuhauses anzupassen […] u.
jedem Benutzer, frei zu wählen, wie er es benu-
tzt: als Gästebett od. Ort, die Beine zu strecken."

Mit dem Daybed BM0865 präsentierte Borge
Mogensen an der Cabinetmakers’ Guild 1958
erstmals sein Anbaumöbels-Konzept ("bygge-
møbler"): modulare, über die Zeit hinweg ergä-
nzbare Möbel. Ähnliches hatte dessen Lehrer,
K.Klint, 1933 mit dem Addition Chair angestellt:
mit dem 'Addition Pouf' zu beliebigen Kompo-
sitionen kombinierbar gilt es als 1. Modulsofa.

Das Daybed funktioniert mit eckständigen quer-
laufenden Holzkufen zum Herumschieben als
freistehende Tagesliege genauso wie gruppiert
oder in Kombination mit dem "Sofatisch". Spät-
er spendierte Mogensen wandseitige Kopfrollen.

1958, Børge Mogensen > mehr
Teak, div. Mat. Carl Hansen® > mehr

Artikelschlagworte

verwenden Sie Leerzeichen um Schlagworte zu trennen. Verwenden Sie das Hochkomma (') für zusammenhängende Textabschnitte.