Zanotta Pianoalto 1272 1273 Sofa Luxo L-1 L1 (Stand-) Leuchte Pernilla 3 Liege Bruno Mathsson
FontanaArte 'Tavolo Con Ruote' Fortuny Moda Pallucco Tecta Roll-Liege F41E  F 41 E Breuer

L3

Verkleinern
Vergrößern

Cappellini Hula Hocker Barber Osgerby


Cappellinis Hula-Kleinmöbel (Entwurf: Barber,
Osgerby) besteht aus einzelnen, versetzt mon-
tierten Teakholz-Leisten, die dem Möbel gleich-
zeitig hohe Solidität eine luftige Erscheinung
verleihen. Hula lässt sich 2-seitig wahlweise
als Hocker oder als Beistell-Tische einsetzen.

Die aus massivem Teak-Holz gefertigten Leist-
en werden in der Herstellung komplett leimlos
verbunden; wegen der unvergleichlichen Witt-
erungs-Beständigkeit von Teak-Holz (Teak ent-
hält u.a. Kautschuk, Silizium, Tectol, Tectochi-
non, die den natürlichen Fäulnis-Prozess von
Teak-Holz unterbinden) ist Cappellinis Hocker
auch uneingeschränkt im Freien einsetzbar.

Daneben fügt sich Cappelinis Hula wegen sein-
er natur-belassenen Oberfläche auch in belieb-
ige Wohn-Bereiche und -Kontexte ein – egal,
ob im Wohnzimmer, Schlafzimmer, in Bad oder
Gang, Hula ist durch seine weiche Form und
seine strukturelle Vielseitigkeit überall gleicher-
massen einsetzbar.

2000, Barber & Osgerby
Teak-Holz. Cappellini > mehr

Artikelschlagworte

verwenden Sie Leerzeichen um Schlagworte zu trennen. Verwenden Sie das Hochkomma (') für zusammenhängende Textabschnitte.