Archetypen - Dinge fur ein ganzes LebenArchetypen - Dinge fur ein ganzes Leben

Saarinen tisch side pedestal table knoll

May 04 2021

Ein authentischer Saarinen Dining Tisch Tulpe von Knoll International zeichnet sich ein stabiles Untergestell aus einem Aluminiumguss-Stück aus einem Stück aus. Dieses trägt eine massiven Platte aus Marmor, Quarz oder Laminat. Der unverwechselbar skulpturale Fuss sorgt für mehr Beinfreiheit. Die Tischplatte je nach Material in Italien (Marmore wie Cararra-Marmor Statuaretto oder Verde Alpi) oder den USA hergestellt (Laminate etc.). Das Untergestell des Saarinen-Tisches aus Aluminiumguss verfügt über eine korrosionsbeständige Rilsan-Lackierung in Hochglanz. Die betörend schönen Marmor-Platten bestehen zum Beispiel aus Arabescato-Marmor, das ist ein Kalkstein in hellem Weiss mit starker grauer Äderung. Daneben ist die Marmor-Platte auch aus Carrara-Marmor erhältlich, hier handelt ees sich um ein gedämpftes Weiss mit hellgrauer Maserung, die zurückhaltender geädert ist als beim Arabescato-Marmor. Eine der teureren Varianten umfasst die Marmorplatte im Stein Nero Marquina, einem tiefschwarzen Marmor mit feiner wild-weisser Maserung. Dabenen existiert auch noch die Marmor-Platten aus verschmolzenem Quarz, sogenntes Vetro Bianco, einem hellen Weiss, oder der wilde, grün-stichige Marmor Verde Alpi. Aufgrund der natürlichen Herkunft ist das Maserungsbild jedes Mamors einzigartig und macht die jeweiligen Saarinen-Tische zu Unikaten. Die verarbeitenden Spezialisten von Knoll International suchen unter einer enormen Menge von Steinen die passenden und schönste Exemplare aus und sorgen für ein ausgeglichenes Maserungs-Bild auf den ovalen und runden Ausschnitten, welche später zu den Marmor-Tischplatten der Saarinen-Tische verarbeitet werden. Die gesamte Pedestal-Familie an Möbel von Eero Saarinen fusst auf der um 1940 zusammen mit Charles Eames und Ray Eames unternommenen Experiemente anlässlich des gemeinsamen Entwurfs des Organic Chairs, mit welchem die Jungdesigner am MoMA-Wettbewerb „Organic Furniture Design“ teilnahmen. Obwohl die Verwicklung Amerikas in den Zweiten Weltkrieg die Pläne zur Herstellung des Organic Chair aber einen Riegel vorschob und unterbrach, fuhr Saarinen alleine fort, die organische Formen im Industriedesign der damaligen Zeit zu erforschen. Sein Interesse an der Verwendung von nahtlosen Kunststoff-Formen wurde bei seiner Pedestal-Serie für Knoll deutlich (zu welcher der Dining Table sowie der Saarinen Side Table zählen) aber die Technologie war für deren Stabilität noch nicht weit genug fortgeschritten. Stattdessen bestanden der Pedestal-Tisch und die dazugehörigen Tulip-Sessel aus einem Aluminiumgussgestell. Jeder Tisch, jed er Hocker und jeder Stuhl wurde mit einem einzelnen, sich verjüngenden, zylindrischen Bein gefertigt, das zu einem kreisförmig auslaufenden Sockel abfällt und so die Illusion vermittelt, aus einem Stück zu bestehen. Wie Saarinens berühmter Gateway Arch in St. Louis scheinen die Volumen der Möbel-Serie frei zu schweben, und obwohl sie eine strenge Silhouette und äusserst starke Farben mit hohem Kontrast haben (weiss und schwarz), spiegeln sie Eero Saarinens intensives Interesse an (Herstellungs-)Technik wider. Der Pedestal-Tisch wurde mit mehreren zusätzlichen Optionen für dei Tischplatte herausgebracht, welche durch die verjüngten stielartigen Unterbauten wie Blüten sich offenbaren: darunter reichster Marmor aus Italien und Holzfurnier für seine runden und ovalen Platten für Ess-, Beistell- und Couchtische. Aufgrund ihres geringen Platzbedarfs im Raum und ihrer organischen Gestaltung sind die Tische der Saarinen Table Familie quasi kontextlos und darum können die Saarinen Tische Knolls mit nahezu jedem Einrichtungsstil harmonieren. Der Status des Pedestal-Tisches als moderner Klassiker hat zahlreiche Nachahmer auf den Plan gerufen, aber Saarinens Original Pedestal Dinging Tisch, der seit Jahrzehnten unverändert von Knoll hergestellt wird, bewahrt die Anmut und höchste Qualität.