Archetypen - Dinge fur ein ganzes LebenArchetypen - Dinge fur ein ganzes Leben

OW150 Carl Hansen Liege Wanscher

Sep 14 2018

Die Liege OW150 Carl Hansens ist eine schlichte, aber darum umso betörendere Tagesliege aus der Feder des dänischen Architekten, Designers und Kulturhistorikers Ole Wanscher, welcher zuvor bereits den berühmten Colonial Chair OW149 für P.J. Furniture entworfen hatte. Heute wird Ole Wanscher s Oeuvre, zu welchem auch der Colonial Chair OW149 sowie der Colonial Table zählen, komplett von Carl Hansen verlegt. PJ Furniture wurde aber nach der grossen Finanz-Krise 2012 von Carl Hansen übernommen und die Liege OW150 kurz darauf in das Sortiment von Carl Hansen aus Dänemark einverleibt. Das Tagesbett OW150 hatte Wanscher bereits um 1949 entworfen und es zählt durch die elegante, leicht wirkende Sprossen-Konstruktion und die flauschig aufliegenden Kissen bis heute als Klassiker unter den gepflegten Tagesliegen. Der aufwändig gefügte Sprossen-Rahmen besteht aus massiver Eiche, welche Natur geölt oder geräuchert verfügbar ist, wobei hier das Eschen-Holz in einer Ammoniak-Lösung getunkt wird, wodurch dieses abdunkelt und konservierbar und somit haltbarer wird. Dieses Behandlung passt denn auch speziell gut zu einem Möbel, das eine Lebenserwartung im dreistelligen Jahresbereich hat. Eiche geräuchert ist eine der Spezialitäten des dänischen Herstellers Carl Hansen, der etliche Möbel seines Klassiker-Reigens in diesem Finish anbietet. Der Autor der Liege OW150 von Carl Hansen, Ole Wanscher, war 1903 in Kopenhagen geboren worden und als Architekt und Designer ausgebildet worden. Das Daybed OW150 verkörpert diesen interdisziplinären Ansatz, indem es elegant und zeitlos wirkt, wie dies für Architekten-Möbel üblich ist, welche fast alle Klassiker der Gegenwart ausmachen. Das Kissen der Carl Hansen Liege OW150 lässt sich übrigens nicht umdrehen, sondern ist nur einseitig benutzbar. Diese Klassiker-Liege aus dem Hause Carl Hansen mit dem Kürzel OW150 entspricht höchsten Erwartungen, und zwar qualitativ wie gestalterisch. Es wurde hier kein Aufwand gescheut, um dem Liegenden einen unübertroffenen Liegekomfort zu bescheren: der dem Kissen unterlegten Sitz besteht aus einem aus Rattan geflochteten Netz, welches dem Kissen, wie bereits bei Wanscher Sessel-Klassiker OW149, das Kissen mit feiner Spannung trägt. Die Kissen sind mit kaltem Schaum gefüllt und versprechen eine angenehme Polsterung. Die Bezüge rangieren von den etablierten Stoffen aus dem Hause Quadrat bis hin zu feinen offen-porigen Ledern (SIF genannt bei Carl Hansen), welche Patina-fähig sind und eine unvergleichliche Haptik aufweisen bei der Liege OW150 des Dänen Ole Wanscher. Das runde Nackenkissen ist übrigens im Standard-Lieferumfang nicht enthalten sondern ist Sonderzubehör. Die Liege OW150 war bis etwa 2012 von PJ Furniture, einen ganz kleinen dänischen Hersteller, fabriziert worden. 2012 hatte Carl Hansen dessen Kollektion komplett übernommen und in das reguläre Carl Hansen Sortiment eingegliedert. Seither ist der Name Ole Wanscher Synonym mit dem herausragenden archetypischen Sortiment von Carl Hansen, welches seinerzeit speziell Hans J. Wegner mit seinen Bestsellern CH24 Wishbone Chair, CH24 Paddle Chair sowie dem Skalstoel CH07 geprägt hatte.