Archetypen - Dinge fur ein ganzes LebenArchetypen - Dinge fur ein ganzes Leben

Barcino Stuhl von Indecasa 64

May 07 2018

Das Design des Stuhles Barcino stammt vom spanischen Designer Joan Casas i Ortinez, welches dieser im Jahr 1963 anfertigte. Er orientierte sich dabei offensichtlich am Thonet-Fauteuil 209 (vormals Nr. 6009 oder Wiener Sessel), welcher u.a. in Corbusier einen frenetischen Anhänger hatte.Beim Aussenstuhl Barcino von Indecasa handelt es sich um den Pionier der Allwetter Aluminiumstuhls, der sich gleich neben dem Landi Chair und dem Stuhl Toledo, der wie der Barcino ebenfalls aus Spanien stammt, einen Rang unter den Klassikern erobern konnte. Beim Barcino, der Mitte der 1960er-Jahre konzipiert worden war, handelt es sich um den Vorreiter einer ganzen Gattung von verflochtenen Stühlen, welche auch als Nachahmungen oder Duplikate gesehen werden können, lehnen sie sich doch formal extrem eng an den Barcino an. Das Geflecht des Barcino-Stuhles besteht wahlweise aus PVC–Kordel (glänzend, Plastikhaptik) oder aus einer Proxilschnur, in deren Mitte eine Stahlseele für Festigkeit sorgt. Die Proxilqualität ist matt und lehnt sich näher an die gewohnten Rattan-Geflechte an. Sowohl Sitz und Rücken als durchgehendes Element dieser famosen Gartenstühle die in Spanien hergestellt werden, sind mit handgeflochtenem Seil bestückt, das in vielen bunten Farben erhältlich ist. Der Barcino Stuhl ist durch sein warmes und in der Form nachgiebiges Geflecht äusserst bequem und darum immer komplett temperaturneutral, da nicht zu dunkel bzw, weil aus Kunststoff bzw. aus Profil gefertigt. Das Gestell des Stuhles Barcino besteht aus poliertem Aluminium, das Geflecht, wie bereits erwähnt, in der wertigen Ausführung aus Proxil (das auch “synthetisches Rattan” genannt wird, wegen seiner matten Anmutung). In der glänzenden Variante besteht das Geflecht aus PVC und wirkt materialtypisch glänzend. Der Barcino Stuhl ist, wie es sich für einen ausgewachsenen Gartenstuhl gehört, der im Winter kompakt weggestellt werden will, stapelbar. Der Stuhl Barcino von Indecasa misst 54cm in der Höhe, ist exakt 38cm tief und 76cm hoch. Die Sitzhöhe liegt bei bequemen 44cm, welche in als Ess- und Ruhe-Sessel prädestinieren. In der Variante mit Proxil-Geflecht liegt der Barcino in den Farben natur (sprich beige-braun), schwarz, saphirblau und auberginefarben vor. Mit dem Geflecht in PVC existiert der Barcino in den Farben weiß, beige, gelb, grün, rot, dunkelblau und natürlich schwarz. Der Stuhl Barcino zählt zu den wenigen Outdoor-Klassikern, welche sich alle an einer Hand abzählen lassen: den famosen und unvergänglichen Landi Chair (Vitra, Toledo Stuhl, Amat, den Coray Chair vom Schweizer Hersteller Seledue. Und vielleicht noch der Folding Chair vom dänischen Designer Mogens Koch (heutzutage hergestellt von Carl Hansen), der aber nicht allwettertauglich ist. Bei Fragen zum Barcino Chair sind wir gerne unter info@archetypen.ch für Sie da. Oder unter der Telefon-Nummer 071 845 44 43. Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme und können den Barcino-Stuhl nur wärmstens empfehlen.