Barlow Tyrie Baumbank Glenham Alias Setes Teak Bank 479, 480, Meda Citroen Mehari, Poype/ Barrault/ Darpin
Holland-Rad * Archetypen® Leder-Fussball Zanotta Castiglioni Cumano 630

L3

Verkleinern
Vergrößern

Beachball, israelisch


Nebst Boule (Annäherungs-Spiel) u. Hand-/
Fußball (dyn. Ballführungs-Spiel) die 3. grund-
legende Spiel-Art mit dem Ball: das hin- u. her-
schmettern des Balles mittels Racket, am pop-
ulärsten als Tennis, das vom frz. ''jeu de pau-
me'' abstammt (= lat. ''palma'', weil bis 15. Jhd.
noch mit Hand-Fläche statt Racket gespielt).

Beachball hingegen bezieht seinen unerhörten
Reiz aus der subtilen Spannung des gleichzei-
tigen Mit- u. Gegeneinanders: dem Zwang, oh-
ne begrenztem Spielfeld den Gegenüber nur so-
weit auszuspielen, daß er noch im Spiel bleibt.

Beachball geniesst in Tel Aviv den Status eines
National-Sports: es wird an den Stränden Flä-
chen-deckend gespielt, so daß dessen Hall zu
einem leidenschaftlichen Staccato anschwillt u.
oft die Brandung des Mittelmeers übertönt. Es
hat sich hier derart verfeinert, daß die hohlen
Rackets aus Sperrholz oder sündhaft teurem
Karbon eine typisch israel. Spiel-Art darstellen
und in Hinterhof-Betrieben entwickelt werden.

20. Jhd, anonym
Sperrholz/ Karbon, aus isr. Produktion

Artikelschlagworte

verwenden Sie Leerzeichen um Schlagworte zu trennen. Verwenden Sie das Hochkomma (') für zusammenhängende Textabschnitte.