< zurück
 
AUTOREN > alle

Ingrand, Max (*1908-69)

Ingrand, Max

Ingrand wurde 1908 geboren. Nach beruflicher Versetzung seines Vaters nach Chartres ent- deckte der Junge Maurice in der dortigen Kathe- drale Notre-Dame seine unbändige Liebe zu Glas-Fenstern, welche ihn zeitlebens nie mehr loslassen sollte. Nach dem Studium an der Pa- riser Hochschule für angewandte Kunst begrün- dete er 1931 die Firma Studium mit (küns. Glas- gravuren- und Malerei). 1935 eröffnete Max In- grand mit einem Kompagnon eine Glasmalerei-Werkstatt, in der er bis zu seinem Tod arbeitete. Zwischenzeitlich setzte ihn Gio Ponti von 1954- 67 als künstlerischer Leiter dessen Firma Fontana Arte ein. Hier entwarf Ingrand 1954 seine zeitlose Schirm-Leuchte Fontana 1853 (best. aus 2 satin- ierten Glas-Körpern). 1968 war Ingrand erneut Firmen-Mitbegründer (Verre Lumière), einem der Halogenleuchten-Pioniere für den Hausgebrauch.
   
 

In aufsteigender Reihenfolge