< zurück
 
AUTOREN > alle

Brandt, Marianne (*1893-1983)

Brandt, Marianne

Marianne Brandts Bauhaus-Eintritt 1924 waren div. Lehrgänge klassischer bildender Kunst vor- ausgeangen (z.B. Fürstliche freie Zeichenschu- le, Hochschule für bildende Kunst u.a.). Haupt- sächlich in Landschafts- und Porträt-Malerei ge übt sah sie sich am Bauhaus mit handwerklich- em Arbeiten konfrontiert: nach der Vorklasse un- ter László Moholy-Nagy ernannte man sie zur kommissarischen Leiterin der Metall-Werkstatt; eine für Brandt fruchtbare Zeit, während der ihre heute bekannten Entwürfe wie die Decken-Leu- chten HMB 25 , DMB 26 u. HMB 27 entstanden sind 1929 arbeitete sie bei Walter Gropius in Ber- lin, bevor sie zur Leiterin Entwurfs der Metallwa- ren-Fabrik Ruppelwerke berufen wurde. Ab 1949 lehrte sie als Dozentin an der Dresdner Hoch- schule für Werk-Kunst. 1951-54 arbeitete sie am Institut für industr. Gestaltung d. Kunst-Hochsch- ule Berlin-Weißensee teilw. unter Leitung Mart St- ams, um sich schliessl. freier Kunst zu widmen.

Tecnolumen Brand HMB 25

L2
1.019,52 CHF
1.019,52 CHF
1.019,52 CHF

Brandt Tee-/ Kaffee-Set 90042 Alessi

L2
250,56 CHF
250,56 CHF
250,56 CHF
 

In absteigender Reihenfolge