< zurück
 
THEMEN > alle

Bugholz-Möbel

Bugholz-_ Möbel

Die Kaiserl. Wiener Hofkammer anerkannte 1842 Michael Thonets Patent, indem jener "je- de, auch selbst die sprödeste Gattung Holz auf chemisch-mechanischem Weg in beliebige For- men und Schweifungen bringt". Anfänglich mit Schicht-Holz experimentierend schwenkte Tho- net mit fortlaufender Verbesserung seines Pro- zesses um 1850 auf massive, gedrehte Buchen-Stangen um, welche fortan die Grund-Zutaten zu den legendären Möbeln seines späteren, mu- lti-nationalen Möbel-Empires wurde: der sparta- nische Kaffeehaus-Stuhl Nr.14, die Atem-berau- bende Schaukel-Liege Nr. 7500, der betörende Schaukel-Stuhl Nr. 1, der Wiener Sessel B 9 (später Nr. 6009 und heute schliesslich 209 genannt) oder z.B. die zeitlose Thonet-Garde- robe für das Café 'Daum', das Modell 'G25'. Ih- nen allen gemeinsam ist eine aus der Konstru- ktion heraus resultierende, zeitlose Schönheit.

Bugholz-Tisch

L2
CHF 833,76
CHF 833,76

Nicht auf Lager

In absteigender Reihenfolge
  1. 1
  2. |
  3. 2
  4. |
  5. 3