< zurück
 
THEMEN > alle

im Museum Of Modern Art, NY

MoMA, NY

1928 lancierte John Rockefeller Jr. Kunst-begeis- terte Frau Abby mit 2 Freundinnen die Idee zum MoMA: Mit einer Start-Kapital von 8 Drucken u. 1 Zeichnung fand die Eröffnung am 7. Nov. 1929 statt – 9 Tage nach dem verheerenden Börsen- Crash. Als 1. ausschl. Moderner Kunst gewidme- tes Museum Amerikas zeigte man 1929 mit gros- sem Erfolg van Gogh, Gaugin, Cézanne& Seurat. Gleichzeitig wurde eine Architektur- u. Designab- teilung aufgebaut. Andrew John wirkte ab 1937 als Kurator und startete mit der Ausstellung über Frank Lloyd Wrights eben fertiggestelltes Falling- water-Haus. Von Edgar Kaufmann jr., dem befre- undeten Sohn des Bauherrn, bekam John einen einmaligen Sessel für die Sammlung vermittelt, den BKF-/ Butterfly. Nach 1945 tat sich das Mo- MA bzgl. zeitlosen Designs durch Wettbewerbe (z.B. 'Low cost furniture', Sieger: Eames & Saari- nen) hervor. Nach 1960 thematisierte man u.a. die auftstrebende Stralkraft des Designs Made in Italy mit Ausstellungen wie 'New Domestic Landscape' (u.a. Sella-, Pirali-Ventilator 'Phi 2~tablo'); od. L40

ClassiCon Gray Brick Screen

L2
CHF 41'966,64
CHF 41'966,64
CHF 41'966,64

ClassiCon® E1027 Gray E 1027

L2
CHF 709,00
CHF 709,00
CHF 709,00

Embru Breuer Liege 1096 (Modell 313)

L2
CHF 3'969,00
CHF 3'969,00
CHF 3'969,00

Nicht auf Lager

Embru Breuer-Sessel 1090

L2
CHF 3'369,60
CHF 3'369,60
CHF 3'369,60

Nicht auf Lager

In absteigender Reihenfolge
  1. 1
  2. |
  3. 2
  4. |
  5. 3
  6. |
  7. 4
  8. |
  9. 5