< zurück
 
HERSTELLER > alle

Tecta

Tecta

1956 vom Architekten Hans Könekke gegründet übernahmen Werner & Axel Bruchhäuser 1972 die Firma. 1979 gründete Axel Bruchhäuser das 'Stuhlmuseum Burg Beverungen'. 2003 wurde das von A.&P. Smithson erweiterte Firmen-Ge- lände mit Kragstuhl-Museum u. Tecta-Archiv be- zogen. Tecta ist v.a. für seine Bauhaus-Reedi- tionen bekannt: Werk-getreu und in Lizenz her- gestellte Bauhaus-Reeditionen sind vom Bau- haus-Archiv genehmigt (offiz. Oskar-Schlem- mer-Bauhaus-Signet). Somit kommt Tecta bzgl. Stahlrohr-Freischwinger und Marcel Breuers Werk (Breuer- Klapp-Sessel D4, Breuer-Regal S44, Breuer-Tische-K40 u. K-40 und Mies van der Rohes Weissenhof-Stuhl/ MR20, Rietvelds Leu- chte L-40 ähnliche Bedeutung zu wie Cassina bzgl. Le Corbusier , Vitra bzgl. Eames od. Knoll bzgl. des Werks Mies van der Rohes. Tecta produziert mit rund 40 Angestellten vor Ort.

Breuer-Regal S44

L2
CHF 1'355,40
CHF 1'355,40

In absteigender Reihenfolge
  1. 1
  2. |
  3. 2