Archetypen - Dinge fur ein ganzes LebenArchetypen - Dinge fur ein ganzes Leben

CH25 Paddle Chair Wegner Carl Hansen

Oct 08 2017

CH25 Wegner

Der Paddle Chair Sessel CH25 vom dänischen Hersteller Carl Hansen zählt wohl nebst dem Wishbone Chairs CH24, der ebenfalls von Carl Hansen hergestellt wird, zu Hans J. Wegners grösstem Klassiker. der Paddle Chair CH25 war von Wegner 1050 entworfen worden als einer dessen erster Entwürfe, welche einen lebenslange Zusammenarbeit des dänischen Ausnahme-Könners und der dänischen Holzmöbel-Manufaktur Hansen & Son begründete.
Der Sessel atmet viel Leichtigkeit, welche aus der Materialwahl (massives Eichenholz und Zellulose-Garn, welche durch die leicht gestürzte Anordnung der Vorder- und Hinterbeine des Sessels CH25 akzentuiert wird. Beim Paddle Chair handelt es sich rum einen vielseitigen Sessel, der sowohl alleinstehenden wie auch einem Dich zugestellt überzeugt. mit seinen grossen Armlehnen, welche ihm den Namen Paddle Chair (also auf deutsch: Paddel-Sessel) eintrugen, lässt es sich bequem Platz nehmen und durch die Armauflagen ist auch stundenlanger Lektüre nicht entgegenzusetzen. Der Paddle Chair CH25 ist bequem dn strahl einen souveräne Eleganz aus, welche ihn nebst dem Lounge chair der Eames oder dem Egg Chair Eero Saarinens zu einem der ganz grossen Klassiker macht. Der Hohe Sitz-Komfort stemmt sich aus dem atmungsaktiven Zellulose-Geflecht des CH25, welches zu Beginn noch etwas starr wirkt, welches aber nach den paarwöchigen Einsitzen zunehmend an die Körperform anpasst, genau gleich wie beim Stuhl CH24 von Carl Hansen (auch Wishbone Chair genannt) oder anderen Möbeln, welche aus Kernleder bespannt sind.
Der Paddle CHair miss in der Höhe 72cm, was ihn als Rue Sessel prädestiniert, er stützt jedoch nicht den Hinterkopf ab, was ihn von anderen Sessel-Klassikern wie dem Egg Chair oder Eames Lounge Chair unterscheidet – der Paddle Chair CH25 ist somit kein vollwertiger Ruhesessel, in welchem man auch dösen könnte (wie dies für die Typologie der Ohrensessel eigen ist), sondern er ist eher ein Ledersessel, der aber den Raum nicht einengt sondern über sich fliessen lässt. In de rBreite misst der Paddle Chair von Hans J. Wegner 64cm, was recht kompakt ist und in der Tiefe63cm. Die Sitzhöhe misst komfortable 36cm, wa einem guten Durchschnitt entspricht – nicht so tief, dass sich aus dem CH25 kaum mehr aufstehen liesse, nicht zu hoch, dass es im Paddle Chair ungemütlich erschiene. Der Paddle Chair ist immer aus einem massiven Eichenrahmen hergestellt worden, naturfarbig oder geräuchert (wobei es sich um einen Salmiak Dunklungsprozess des Holzes handelt, der in die Poren und die Tiefe des Holzes eindringt und permanent ist). Die Oberflächen sind danach geölt, geseift oder klarlackiert. Das Zellulose-Geflecht, das aufwändigst von Hand eingeflochten wir uns aus Norwegen stammt, ist naturfarben oder schwarz eingefärbt verfügbar, wir raten zum naturfarbene, da dieses einen schönere Patina entwickelt und in toto eleganter ausschaut. Der CH25 wurde vereinzelt auch schon König der Sessel genannt und verdankt diese Verehrung wohl seinem archetypischen Ansatz, indem der Paddle Chair das Wesen des Sessels auf den Punkt bringt und absolut zeitlos interpretiert. Der Paddle Chair von Carl Hansen und Hans J. Wegner wurde in den beinahe 70 Jahre des Bestehens durchgängig hergestellt, also nie passiert, was zum Wesen einen wahren Klassikers zählt: dass er nämlich über die Launen und Ausschläge der Moden und Mödchen erhaben ist und sich durch diese nicht beeinflussen lässt. So steht der Paddel Sessel CH25 heute mehr denn je stolz und unantastbar als Meisterwerk der dänischen Möbelbaukunst im Mittelpunkt des Interesses und zählt zu einem der wichtigsten Umsatzträger der Möbelmanufaktur Carl Hansen & Sons, welche zu den angesehensten Adressen der Branche zaählt, auch gleicher Höhe mit der Vita AG aus Birsfelden, De Padova aus Mailand oder Knolle International bzw, dem Sofa-Hersteller Flexform. Der Paddle Chair ist fr private wie für öffentliche oder halböffentlcihe Räume geleichermassen geeignet.Der CH25 integriert sich mit klassischen Möbel genaue wie mit ultramodernen, kubischen Möbel und Architekturen, was zum Grundrepertoire von Klassikern zählt. Für die Herstellung einend einzigen CH25 Paddle Chairs werden im übrigen mehr als 400 Meter handverwobenen Zellulose Kordel benötigt, was auch sinn preistreibender Faktor in der Herstellung des Paddle CHAir von Carl Hansen ist. Dadurch wird der CH25 Sessel nie ein Mainstream Möbel werden, was ihm Exklusivität und Strahlkraft versichert. Einen geschickten Arbeiter in der Carl Ahnden Manufaktur kostete es über 10 Stunden Arbeit, um einen CH25 Sessel zu komplettieren, womit der CH25 zu den am aufwändigsten überhaupt herzustellenden Möbelstücken zähen dürfte. Die Herstellungsmethode ist auf diesem extrem höhen Niveau seit der Mitte des Letzten Jahrhunderts beibehalten worden und es sind keine Abstriche oder Einsparungen eingeführt worden, um die unvergleichliche Qualität des Paddle Chair nicht zu kompromittieren. Beim Ch25 handelt es sich um einen einmalig bequemen, und eleganten Entspannungsstuhl, der über eine einzigartige Geschichte verfügt und charismatisch wirkt, was bestimmt auch auf den Besitzer abfärbt. ist über den Vorderbeinen. Das heisst dass der Paddle Chair CH25 von Carl Hansen & Sons sowohl die Sitzfläche wie auch die Rückenlehne mit der exquisiten Papierkordel aus Norwegen in Handarbeit eingeflochten werden – ein exorbitant teurer Arbeitsschritt, der aus der Zeit gefallen erscheint und anachronistisch wirkt. Der dänische Möbeldesigner und Gestalter weniger Leuchten, Hans J. Wegner, entwarf den Paddle Chair im Jahr 1949 und erstmals hergestellt wurde der Paddle chair im darauffolgenden Jahr, dem Jahr 1950. Wegner, welcher ursprünglich Möbelschreiner gelernt hatte,, stellte bei allen seinen Entwürfen die Statisch ausgereiften Verbindungen seiner Holzmöbel in den Vordergrund. Diese in Kombination mit seiner zeitlosen Formgebung, welche oft archetypisch Anmutet, gehört zum unerreichten Genius des dänischen Ausnahmetalents Wegner, welcher bis in die heutige Zeit, übers ein Jahrzehnt nach seinem Tod, nachwirkt.
Falls sie Fragen zum CH25 von Hans J. Wegner haben sollten, bzw. wenn die den Paddle Chair selber einmal probesitzen möchten, dann freuen wir uns über Ihre Kontaktaufnahme mit den Spezialisten von Archetypen, welche den Paddle Chair als einend der wenigen Geschäfte in der Schweiz verkaufen. Archetypen zählt dabei zum handverlesenen Distributionskanal der dänischen Boutique-Marke Carl Hansen, welche den Grossteil der Werke des Designers Hans J. Wegner herstellen darf. den anderen Teile er Produktion übernimmt der auf Highend-Produkte spezialisierte Möbelhersteller PPMøbler, ebenfalls aus Dänemark.
Der CH25 Sessel war eines der ersten von Hans J. Wegner für Carl Hansen & Søn im Jahr 1950 entworfenen Stücke. Das spezielle Charakteristikum des Paddle Chair Wegenrs ist dessen aus dem Sitzbogen nach hinten verlängertes Rückbein, das der Konstruktion eine vermeintlich Leichtigkeit vermittelt. Damit hat der Paddle Chair Gemeinsamkeiten mit dem Cuba Chair, der ebenfalls von dieser Charakteristik der Durchgängigkeit des Sitzes und der Hinterbeine geprägt ist. Die Armlehnen des Paddle Chairs verhelfen zum einfachen Aufstehen. dEr Sessel CH25 bleibt trotz des hohen Komforts relativ kompakt und fügt sich so in fast jede Lücke des Haushaltes, ohne übermässig anzuecken. Ein Klassiker von zwangloser Eleganz, dessen leichte Anmutung durch die konisch zulaufenden Beine und die dynamisch abgewinkelten Hinterbeine unterstrichen wird. Die Sitzfläche ist über den Vorderbeinen schwebend angebracht. Durch diese sowohl praktische als auch formschöne Konstruktion kann das Geflecht ohne Unterbrechung um den Rahmen gearbeitet werden. Das Geflecht besteht aus ca. 300 Metern Papierkordel, ohne sichtbare Knoten aufzuweisen. Zur Herstellung des Geflechts braucht ein Facharbeiter rund 8 bis 10 Stunden.