Archetypen - Dinge fur ein ganzes LebenArchetypen - Dinge fur ein ganzes Leben

Alias Highframe Stuhl 416

Feb 05 2018

Der populäre Stuhl Highframe 416 vom italienischen Hersteller Alias aus Bergamo ist einer der ganz wenigen klassischen Stuhl-Entwürfe, welche das späte 20. Jahrhundert hervorgebracht hat. Der Stuhl Highframe ist ein Allrounder und ist sowohl drinnen als Esstisch-Stuhl als auch draussen als Gartenstuhl unbegrenzt einsetzbar. Der Aluminiumrahmen des Stuhles Highframe von Alberto Meda ist verchromt (nur für drinnen einsetzbar), Aluminium poliert (drinnen und draussen einsetzbar) und lackiert (z.B. schwarz oder silbrig) erhältlich. Das Netz deer Stuhle Highframe 416 ist wetterfest und sorgt für einen komfortablen, leichten Sitz, der sich der Anatomie des Sitzenden anpasst. Zudem ist der Highframe auch mit Leder bespannt oder mit einem Quadrat-Stoff bespannt erhältlich. Der Stuhl Highframe der Frame-Familie ist auch in den Varianten als Bürostuhl mit Rollen (Alias Rollingframe) oder als Sitzungsstuhl (Alias Meetingframe), sowie als Liege (Alias Longframe) erhältlich. Nebst des Stuhles Highframe 416 (die Highframe-Variante mit bequemer Armlehne heisst Alias Highframe mit dem Code 417) ist der der Stuhl auch in einer breiteren Variante mit leicht erhöhtem Rücken verfügbar (er heisst dann Alias Bigframe und trägt den Code 441, sowie als Armlehn-Variante davon: Alias 440 Bigframe). Die beiden Stühle Highframe und Bigframe zählen seit mehr als 2 Jahrzehnten zu den absoluten Bestsellern aus Italien und zu den zeitlosesten Stühlen überhaupt. Gerne senden wir Ihnen bei Bedarf alle verfügbaren Netzmuster der Stühle zu. Die Lieferzeit ab Bestellung bei uns auf unserer Plattform bis zur Auslieferung bei Ihnen an die Haustüre (bei Archetypen wie immer im Preis enthalten) beträgt immer ca. 6 Wochen und alle Stühle werden spezifisch auf Kundenanfrage hin hergestellt. Die Stühle der Alias Frame-Familie sind zudem sehr leicht und äusserst stabil, was diese zu bequemen, eleganten und praktischen täglichen Begleitern macht, Zudem sind fast alle Stühle der Frame-Familie stapelbar, was einen weiteren, nicht zu unterschätzenden Vorteil darstellt. Das feinmaschige, wetterfeste Polyester-Netzgewebe hemmend zudem Flammen (gemäss intl. Richtlinien), so dass die Highframe-Stühle von Alias auch perfekt für den Objektbereich geeignet sind. Der Designer Alberto Meda gilt als Ausnahme-Erscheinung in der internationalen Designszene, ist er doch ausgebildeter Ingenieur – ein Umstand, der sich in seinen sachlich-klaren, genial duchgeplanten Entwürfen klar zeigt.

Posted in Uncategorized | Comments Off on Alias Highframe Stuhl 416

Egg Chair Fritz Hansen

Jan 17 2018

Der Egg Chair von Arne Jacobsen ist eine der wichtigsten Ikonen aus der Mitte des 20. Jahrhunderts. Wie kaum ein Möbel nebst Eames Lounge Chair für Herman Miller oder Le Corbusiers Sessel LC 2 (heute von Cassina in Norditalien hergestellt), welchen der Maestro bereits 1928 entworfen hatte, hat der Egg Chair seinen Ruf als unverrückbares Inventar der besten Entwürfe der Design-Geschichte gefestigt. Arne Jacobsen gelang mit dem Ei, welches unter anderem unter den Namen Egg Chair bzw. der Nummer 3316 bei Fritz Hansen läuft, ein Jahrhundert-Entwurf, der etliche weitere Entwürfe inspirierte: angefangen bei Eero Aarnios Ball Chair von 1962 oder Nina Ditzels Hanging Egg Chair für Sika Design (früher war der Entwurf bei Bonacina in Norditalien in der Produktion), bis die Firma, welche für Ihre Rattan-Sessel berühmt war, Konkurs anmelden musste. Heute wir früher besticht der Egg Chair von Arne Jacobsen durch seine durchgehende organische Linienführung, welche ansatzweise auch dem verwandten Swan Chair (ebenfalls von Arne Jacobsen gestaltet und ebenfalls von Fritz Hansen hergestellt) zugrunde liegt. Doch der Egg Chair Jacobsens entpuppt sich bei näherer Betrachtung als moderne Interpretation des altväterlichen Ohrensessels, mit seinen ausladenden Seitenbacken und seinem bergenden Charakter. Nie war ein Ohrensessel freier und verführerischer interpretiert worden als durch Arne Jacobsen und seinen Egg Chair. Und nie war eine organische Form so spannungsvoll gestaltet worden wie durch das Ei. Den Prototypen hatte der dänische Architekt noch aus Fiberglas und Styropor in seiner Garage gefertigt. Fritz Hansen war von dem Entwurf so angetan, dass das Möbelstück unversehens Eingang in das Sortiment des Herstellers fand, wo Arne Jacobsen ja bereits seine Stühle der Serie 7 wie auch die charismatische Ameise fertigen liess. Ei, Schwan, Ameise, später noch der Ochsen (Englisch: Ox) Chair – Arne Jacobsen hatte offensichtlich tierischen Spass an freien Formen und deren Assoziationen und es sind wohl auch diese Verwandschaften, welche seinen organischen Entwürfen Halt geben, welche uns seit Jahrzehnten immer wider auf Neue ansprechen. Der Egg Chair wird jeweils mit Sonder-Editionen gefeiert, wobei diese jeweils relativ schnell vergriffen sind. Mit allen zur Auswahl stehenden Bezugs-Stoffen udnd -Leder stehen dem geneigten Kunden eine schier unerschöpfliche Vielzahl an Varianten zur Verfügung, um den ganz persönlichen Egg Chair zu gestalten. Ansonsten ist der rote Stoffbezug für den Egg Chair Jacobsens der Dauerbrenner, gefolgt vom schokoladenbraunen Lederbezug mit Patina-Effekt, der zwar schnell mal fünfstellig kostet, dafür aber auch ein Leben lang Freude bereitet und später beinahe zum Neupreis weiter veräussert werden kann.
Kurze Zusammenfassung: Das zoomorphe Design von Fritz Hansen’s Egg Chair (dt.: “Ei”) ist ein Dauerbrenner und in seiner Art einzigartig. Der Swan Chair von Fritz Hansen ist der zweitwichtigste Entwurf von Arne Jacobsen und ist viel tiefer und weniger raumgreifend als der grosse Egg Chair. In den renommiertesten Museen weltweit vertreten verfügt Arne Jacobsen mit seinen Stühlen für Fritz Hansen, wie der Serie 7 (auch 7-Series oder 7er-Serie genannt) über eine Stuhlfamilie, die immens gross und vielseitig ist. Der Stuhl 3107 ist mit Abstand der erfolgreichste des 20. Jahrhunderts udn die diesem zugrundeliegende Ameise 3100 und 3101 (vierbeinig) einer der charismatischsten.
Sowohl Egg Chair wie Swan Chair hat Arne Jacobsen für sein Gesamtkunstwerk, das SAS Radisson Blu Hotel in Kopenhagen, Dänemark, entworfen.
Arne Jacobsen zählt zu den ganz grossen Figuren des dänischen Designs nebst anderen Gestaltern wie Hans J. Wegner oder Kaare Klint oder Borge Mogensen bzw. Poul Kjaerholm
Zu den weiteren Koryphäen des dänischen Designs zählen Mogens Koch. Der Egg Chair ist unter anderem mit folgenden Bezügen erhältlich: mit Quadrats Stoff Hallingdal 116, dem Stoff Hallingdal 190, der Variante Hallingdal 220, einem einmalig schönen Farbton, dann natürlich als Hallingdal 457 udn schliesslich als Hallingdal 674. Zudem natürlich die Lederbezüge Leather Brown und White Cowhide (ein feinspüriges Rindsleder), im schönen Leder “Leather Loke 7150”, dann dem verwandten Lederbezug “Leather Loke 7270”, im weiteren dem ebenfalls sehr schönen Leather “Thor 300” und “Leather Thor 301”. Der Egg Chair wird standardmässig mit mattiertem Silberfuss geliefert, der auch für den optional erhältlichen Hocker “Egg Stool” Verwendung findet.

Posted in Uncategorized | Comments Off on Egg Chair Fritz Hansen

NYX Bett Zanotta

Dec 24 2017

Das Bett NYX von Zanotta gehört zu den Bestsellern des italienischen Labels, das vor kurzem vom italienischen Büromöbel-Hersteller Tecno gekauft wurde. Vorgestellt worden war das Bett NYX von Zanotta auf dem Salone del Mobile 2010 in Mailand (der Mailänder Möbelmesse, welche alljährlich im April in Mailand in der lombardischen Metropole für Mode und Design stattfindet). Das einfache, elegante Bett NYX stiess damals sofort auf ein äusserst positives Echo mit seiner schlanken Silhouette und optionalem Kissen am Kopfende, welche mit Daunenfedern gefüllt ist und dem asketischen Rahmen ein unvergleichlich weiches Element entgegenhält. Und nicht zuletzt ist es der sehr moderate Preis, welcher zur Popularität des NYX-Bettes das Seine beigetragen haben dürfte. Die Variante von NYX von Zanotta mit Kissen am Kopf heisst übrigens NYX 1707, während die Kissen-lose Variante NYX1706 heisst und um einiges günstiger ist. Entworfen worden war das Bett NYX von der Zanotta-eigenen Entwurfsabteilung Emaf Progetti, welche für viele der Zanotta Bestseller verantwortlich zeichnet, wie etwa das Zanotta Sofa KILT, welches zu den charismatischsten Sofas überhaupt zählt. Der Rahmen des Bettes ist zerlegbar und besteht aus Stahlprofilen, welche denen des Gugelot-Bettes GB1706 nicht unähnlich sind. Der Stahlrahmen ist weiss lackiert oder schwarz lackiert erhältlich, wobei sich die beiden Farben in der Beliebtheit in etwa die Waage halten. Der Lattenrost von NYX besteht aus unbehandelten Buchendauben, welche zusätzlich für die Regulierung der Weichheit des Lattenrostes über raffinierte Gummislider verfügen – mit diesen lassen sich z.B. im Lenden- oder Nacken-Bereich härtere Zonen in der Schlaffläche einstellen, was den Schlafkomfort erheblich erhöhen kann. Beide NYX-Betten, also sowohl das Modell NYX1707 sowie das Modell 1706 sind für Matratzen in den folgenden Massen verfügbar: für die Breite 90cm, Breite 140cm, 160cm, 170cm (hierbei handelt es sich um ein italienisches Sondermass), in der Breite 180cm oder in der Überbreite 200cm. Die Länge der Matratze beträgt jeweils 200cm. Bitte beachten sie, dass der Bett-Rahmen der NYX-Variante mit Kopfkissen (also das Modell NYX 1707 ) um 6cm breiter und 18cm länger ist als bei der kopfkissenlosen Variante NYX1706. Die Rahmenhöhe beider Varianten beträgt 35cm (Unterkante Matratze) und 75cm (Mass Oberkante des Metall-Bügels am Kopf). Das zerlegbare Metallgestell der NYX-Betten ist wie gesagt weiß oder schwarz lackiert erhältlich, der Lack ist pulverbeschichtet, was dem Bett eine hohe Festigkeit gibt. Nebst der Kissenfüllung mit reinen Gänsedaunen kommen übrigens auch eine Einlage aus Polyurethanschaum zum Einsatz, damit das Kissen innen Festigkeit hat und aussen schön flauschig weich ist. Alle Bezüge bei Zanotta sind wie gewohnt abnehmbar, so auch beim Bett NYX. Auf spezielle Nachfrage hin ist gemäss Auskunft seitens Zanotta übrigens auch ein Bezug für den Lattenrost verfügbar; dies wird von einzelnen Menschen gewünscht, der Henker weiss, wozu das gut sein soll. Bei Fragen zum Bett NYX oder anderen Produkten aus der Kollektion von Zanotta zögen Sie bitte nicht, uns zu kontaktieren: info@archetypen.ch oder telefonisch unter 071 845 44 43. Gerne stehen wir Ihnen auch übers Wochenende mit Rat und Tat zur Seite, damit Sie bald gemäss ihren Wünschen eingerichtet sind.

Posted in Uncategorized | Comments Off on NYX Bett Zanotta

Roth Bett 455 Embru AG

Dec 20 2017

Das Roth Bett 455 für Embru: ein kleiner geschichtlicher Abriss zur Entstehung dieses einmaligen Bett-Klassikers, der noch heute im Zürcher Oberland hergestellt wird. Nicht lange nach seinem Architektur-Studium in Zürich an der Architektur-Fakultät der Eidgenössisch Technischen Hochschule (ETHZ) kam Alfred Roth, der aus der berühmten Matratzen und-Betten-Dynastie Roviva stammt, welche in Wangen an der Aare seit ca. 1750 zuhause ist, mit der führenden Moderne seiner Zeit – sprich Le Corbusier – in Kontakt. Er lebte einige Jahre in Paris, wobei er unter anderem das Haus Le Corbusier an der Stuttgarter Weissenhof-Siedlung als Bauleiter begleitete. Im Auftrag von Le Corbusier ersann Alfred Roth 1927 ein flexibles mobiles Bett mit einem aus gebogenem Rohrbogen ausgerüsteten Kopf- und Fuss-Ende, das später eine zeitlang als Le Corbusier-Bett herumgeisterte, obwohl Alfred Roth der rechtmässige Urheber des heute Roth Bett genannten Bettes ist. Seit jeher befindet sich dieses in der Produktion der Embru Werke AG in Rüti im Zürcher Oberland unter dem Hörnli und ist seit kurzen auch als Doppelbett Roth 455 erhältlich, wobei die 90cm breite Variante des Roth Bettes 455 als die Urvariante gilt. Zudem ist das Roth-Bett neu auch mit schwarz lackiertem Kopf- und Fuss-Ende verfügbar und besticht so durch eine weniger kalte Präsenz. Alfred Roth war 1903 geboren worden und trat bald nach dem Abschluss seiner Ausbildung in Zürich mit dem Büro Le Corbusiers in Kontakt, welcher damals als absoluter Vorreiter der Moderne galt und mittels Vortragsreden die Vorzüge moderner Architektur zu verbreiten suchte – aus heutiger Sicht in fast sektiererischer Weise, stiess doch der moderne Baustil zu Beginn auf breite Ablehnung. Roth erschuf seinen Namen als Bauleiter und darüber hinaus als berüchtigter Architekt (u.a. Doldertal-Häuser in Zürich zusammen mit Marcel Breuer geplant und erbaut) und Roth entwarf auch viele Möbel wie z.B. sein legendäres Bar-Möbel (Bar-Wägelchen Atelier) mit Kinderwagenrädern, das AR1 heisst und eines der kultiviertesten Möbel überhaupt aus der Bauhaus-Epoche darstellt. Viel später widerfuhr dem Kreativen viel Ehre und er wurde z.B. 1956 zum Professor der Architektur an die ETHZ berufen, was ihm viel Freude bereitet haben soll. Sein geniales Embru-Bett 455 mit der Bezeichnung bestehend aus 3 Ziffern schuf Alfred Roth schon 1927. Mehrmals umbenannt und immer weiter optimiert und an die neuesten Erkenntnisse der Schlaf-Physiologie angepasst überstanden die ikonischen Bügel für Kopf- und Fussende den Zug der Geschichte unbeschadet und zeugen heute von der grossen Meisterschaft des Schweizer Ausnahme-Architekten. Die typischen Stahlrohr-Bügel und das elegant balancierte Rahmen-Gesims sprechen von tadellosem Finish und Handwerksverständnis, bis herab ins kleinste Detail. Die altmodische und wenig funktionale Federbespannung musste zum Glück dem modernen Holzlatten-Rost (verstellbares Kopfteil inklusive) Platz machen. Mit zusätzlich verfügbaren weichen Schaumstoffrollen gerät das Bett im Nu zum Daybed (Tagesbett) oder unaufdringlichen zum Sofa. So ist das Roth Bett 455 das perfekte Tages-, Gäste- und Notbett, parat und schnell weggestellt, wie es den Umständen beliebt Gerne schicken wir Ihnen alle verfügbaren Stoffmuster per Post zu, damit sie gemütlich zuhause die optimalen Muster aussuchen und vor Ort abgleichen können. Bei Fragen rund um das klassische Roth Bett von Alfred Roth für Embru sind wir gerne jederzeit für Sie da. – zögern Sie nicht, uns zu kontaktieren, wenn Sie Fragen haben – wir als qualifizierte Inneneinrichter stehen Ihnen auch übers Wochenende mit Rat und Tat zur Seite, damit sie sich gut beraten und in besten Händen fühlen dürfen, egal ob auf dem Land oder in der Stadt; egal ob supermodern oder eher klassisch-modern eingerichtet – Archetypen brilliert durch zeitlose Einrichtungskonzepte für jedermann, der anspruchsvolles Wohnen liebt.

Posted in Uncategorized | Comments Off on Roth Bett 455 Embru AG

CH07 Wegner Carl Hansen Skal

Dec 17 2017

Wegners Shell Chair CH07 für Carl Hansen zählt zu den populärsten Sesseln des Dänen, wahrscheinlich gleich hinter dessen berühmtem Paddle Chair CH25, der ja ebenfalls von Carl Hansen hergestellt wird. Der Shell Chair CH07 zeichnet sich durch seine durchgängige Konstruktion aus geformtem Sperrholz aus, welche in den seitlichen Beinen konstruktive Kniffe wie versetzt geleimte Schichten bemüht, um statisch ale erforderlichen Anforderungen einzulösen. Der CH07 Shell Chair, zuhause in Dänemark auch “Skalstol” (“Schalenstuhl”) genannt, war 1963 vom umtriebigen Möbel-Designer Hans J. Wegner entworfen worden und darf als Antwort des Dänen auf Eames (Charles & Ray Eames) extrem erfolgreichen und einflussreichen Lounge Chair (für Hermann Miller, für den Vertrieb in Europa und den Nahen Osten lizenziert an Vitra). Wie jener nutzt der Sessel CH07 Shell Chair von Wegner dreidimensional verformtes Formsperrholz, um die Struktur des Sessels flächig an die Anatomie des Sitzenden anzunähern. Was resultiert ist grossartiger Sitzkomfort mit optimaler Ergonomie mit einem Minimum an Materialeinsatz und einer äusserst eleganten Erscheinung. Der Shell Chair Wegner ist mit diversen Finishes verfügbar, z.B. in Eiche, Nussbaum oder farbig lackiertem Buchenholz. Hierbei wird bei der äussersten Furnier-Schicht des Sperrholzes die entsprechende Holzart verwendet, welche dann die Wahrnehmung des Sessels dominiert. Der Shell Chair CH07 verfügt über dünne fixe Polster, welche mit Stoff oder Leder bezogen erhältlich sind. Am beleibtesten ist die Lederart SIF, ein offenporiges, sehr geschmeidiges Leder, das perfekt mit dem Sessel harmoniert. In unseren Augen wirkt der CH07 Sessel von Carl Hansen am besten mit eine zusätzlichen Überwurf oder einem Schaffell. Das fixe Polster verhindert dann zusätzlich das Verrutschen des Überwurfes. Gerne offerieren wir Ihnen den Schalenstuhl Shell Chair CH07 mit einem perönlichen Angebot. Kontaktieren sie uns einfach unter info@archetypen.ch per Mail oder unter Telefon 071 845 44 43. Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme. Der Sessel CH07 ist ein preisgekrönter zeitloser Sessel der dänischen Möbelkunst. Im Shell Chair CH07 verschränken sich Ergonomie und Funktion in einer einzigartigen Anmutung, welche seit Jahrzehnten unverändert in Dänemark hergestellt wird. Carl Hansen & Søn hat sich auf die kommerzielleren Produkte von Hans J. Wegner spezialsiert und gibt heute rund 70% dessen Möbeloeuvre heraus. Is ist übrigens kaum zu glauben, dass Hans Wegners Sessel CH07 zu Beginn kein direkter Erfolg war – wie übrigens auch dessen weltberühmter Stuhl CH24 nicht, welcher vom Publikum eher lauwarm aufgenommen wurde und etliche Jahre brauchte, bis er sich etabliert hatte. Hans J. Wegner hatten seinen Sessel CH07 1963 entworfen und er zählt zu dessen Konzepten der Schalenstühle (u.a. Tub Chair bei PPMøbler). Charakteristisch am Schalenstuhles CH07 Wegners ist dessen Flügel-ähnliche Anordnung der Beine, welche sich seitlich abspreizen und aus 2 Lagen Sperrholz gefertigt werde, welche sich ingeniös entfalten und durch den Luftspalt, d.h. die versetzet Machart des Formsperrholzes an Festigkeit gewinnt – einem kleinen aber entscheidenden Details am CH07 Sessel von Wegner. Als Carl Hansen 1908 seine dänische Möbelfabrik in Odense gründete, war er fest entschlossen, dass elaborierte Fertigung auf höchstem Niveau und Massenherstellung miteinander kombinierbar waren. Bis auf den heutigen Tag ist Carl Hansen & Son seinem Credo nach kompromissloser Qualität treu geblieben (was die Firma mit dem Sessel CH07 unter Beweis stellte) und fertigt seine Möbel teils mit überlieferten Handwerksmethoden wie auch auf hochmodernen CNC-Maschinen, um den Ansprüchen seiner Möbel an zeitloses Design gerecht zu werden. Der Stuhl CH07 von Wegner ist wie folgt verfügbar, der von Hans J. Wegner 1963 konzipiert worden war: Einerseits mit Bezugs-Material Hallingdal von Kvadrat, das aus 70% Wolle und 30% Viskose besteht und mittlerweile der Bezugsklassiker schlechthin ist; Firmen wir Carl und Fritz Hansen aber auch Hay benutzen diesen Stoff alle am häufigsten. Zusätzliche Stoffe wie Divina Melange, oder Remix alle auch von Kvadat, sind auf Anfrage verfügbar. Der Rahmen Carl Hansens CH07 besteht aus formverpresstem Sperrholz mit unterschdileichen Auflage aus Funrierholz, welche dem CH07 eine individuelle Prägung geben. Bei Interesse senden wir Ihnen gerne unter 079 232 90 22 die Muster zum CH07-Sessel zu.

Posted in Uncategorized | Comments Off on CH07 Wegner Carl Hansen Skal

Carl Hansen Signature Chair

Dec 12 2017

Der Carl Hansen Signature Chair ist ein unbestrittener Klassiker ist der letzte Entwurf, an dem Frits Henningsen, der berühmte dänische Designer, arbeitete. Carl Hansen & Son reeditiert nun dessen unnachahmlichen Sessel im Rahmen seiner Kollektion, welche sich bis anhin aj auch die Autoren Hans J. Wegner und Kaare Klint, Mogens Koch und Ole Wanscher konzentriert hatte. Der Signature Chair fällt durch seine geschwungenen, harmonischen Linien, auf,die Leichtigkeit und Eleganz implizieren und äusserst schwierig herzustellen sind. Zusätzlich evoziieren die freifliessenden Formen eine Gefühl von Geborgenheit und Selbstverständlichkeit, währenddessen die Formen statisch motiviert sind und zu jeder Zeit angemessen wirken, egal ob der Signature Chair Henningsens ne einem modernen oder klassischen Ambiente präsentiert wird. Und nicht zu vernachlässigen ist der maximale Komfort, der vom Signature Chair Carl Hansens ausgeht, was ja eines der wichtigsten Kriterien eines Sessels darstellt. Der Signature Chair ist auch mit Hocker verfügbar, der jedoch nicht im üblichen Umfang einer Bestellung dabei ist und noch zusätzlich bestellt werden muss. Der Rahmen des Signature Chairs ist in Eichenholz oder Nussbaumholz verfügbar, jeweils in den Finishes geölt oder klarlackiert, wobei wir klar zum geölten Finish raten, da dieser weicher und wertiger wirkt und über die Zeit einen schöne Patina entwickeln kann. Die Bezüge des Signature Chairs rangieren von Stoff bis hin zu Loke Leder, einem bedeckten, sehr robusten Leder, bis hin zur edlen Lederart Sic, welche sich wie eine Handschuhleder anfühlt und mit der Zeit eine unvergleichliche Patina entwickelt. Die Lederart SIF ist allerdings offen-porig, d.h. es ist nicht imprägniert und darum anfällig auf Verschmutzungen und Wassereinflüsse. Die Lieferzeit für Henningsens Signature Chair beträgt in der Regel rund 6 Wochen. Lange Zeit galt Carl Hansen Siganture Chair als Sammlerstück, den von ihm waren zu Lebzeiten Henningen lediglich 20 Stück hergestellt worden, das war 1954. Deshalb wurde die Neuauflage dieses sehr kreativen skandinavischen Entwerfers mit Argusaugen verfolgt. Knud Erik Hansen, der Inhaber der dänischen Kultmarke Carl Hansen & Son meinte hierzu: “Wir haben mit Frits Henningsen und später mit dessen Familie lange zusammengearbeitet. Mit der Wiederauflage des Signature Chair wird diese Partnerschaft nun fortgesetzt. Da wir auch die Möglichkeit hatten, Frits Henningsens Archiv zu sichten, fanden wir dort Zeichnungen für diesen letzten von ihm gestalteten Sessel. Der Signature Chair stellt nicht nur die Vollendung von Henningsens Lebenswerk dar, sondern steht auch für das Vermächtnis eines der größten dänischen Möbelgestalter. Deshalb ist dieser Sessel ein unbestrittener Klassiker, der mit seiner zeitlosen Designsprache eine selbstverständliche Ergänzung unseres Portfolios darstellt.“ Die Verkaufszahlen geben dem Inhaber von Carl Hansen Recht.

Posted in Uncategorized | Comments Off on Carl Hansen Signature Chair

Womb Chair Knoll Saarinen

Dec 10 2017

Knolls Womb Chair von Eero Saarinen ist ein revolutionärer Ruhesessel, der erstmals den neuen Werkstoff Fiberglas in die Struktur eines Ruhesessels einbezog. Im Anschluss wurde dies zur Standardvorgehen, wie z.B. Eero Aarnio mit seinem Ball Chair oder Arne Jacobsen mit seinem Egg Chair beweisen, welche beide über eine Kunststoff-Struktur verfügen, welche eine beliebige, organische Form zulässt, welche mit einem Holzrahmen nicht möglich gewesen wäre. Der Gestaltungsansatz Saarinens für seinen Womb Chair für Knoll war der eines Korbes, der voller Kissen war, in die man sich hineinzulegen wünscht. Der Womb Chair Knolls steht als Vertreter eines organischen Modernismus, der speziell unter der Ägide der beiden vormaligen Studienkollegen am Cranbrooks Institute vonstatten ging: Charles Eames und Eero Saarinen. Während Charles Eames vornehmlich für Herman Miller gestaltete und dort so geniale Entwürfe wie den Lounge Chair oder die Stuhle der Aluminium Group zustande brachte wirkte Eero Aarnio fast ausschliesslich bei Knoll, welches zu der Zeit von Florence Knoll geleitet wurde. Florence Knoll war eine Mitstudentin Saarinens in deren Studienjahren am Cranbrooks Institute und sollten während der 1950 Jahre ein geniales Duo bilden: so brachte Saarinen für Knoll u.a. seine wunderschönen Dining Table oder die Tulip Chairs hervor, nebst dem Womb Chair wohl der wichtigste Entwurf des Amerikaners mit finnischen Wurzeln. Mit dieser Art organischer Möbel reagierte man auf einen überrigorosen Kubismus europäischer Prägung, der auch bei Möbeln seinen Sinn in der absoluten Reduktion hin zum Kubus suchte – was beim breiten Publikum nicht gut ankam. Der Womb Chair (was ja Schoss Sessel bedeutet) Saarinen ist in einer Vielfalt an Bezügen lieferbar, wobei der rote Bezug fast zwingend ist. Daneben gibt es den Womb Sessel aber auch in dezenten grau und ecru Tönen und wirkt dann zurücknehmender und in vielen Umgebungen harmonischer. Gerne schicken wir Ihnen die wichtigsten Stoff-Bezüge passend zum Womb Chair von Knoll zu und freuen uns auf Ihre Rückmeldung. Gern offerieren wir Ihnen Saarinens Womb auch für Ihr Objekt. Die Basis der raffinierten Womb Sessel besteht übrigens aus rostfreiem Stahl der Güte 304 (was dem europäischen Index 1.4301 entspricht und eine sehr gute Qualität darstellt). Die Polsterung besteht aus einem weichen PU-Schaum, der dem Womb Sessel seine unnachahmliche Häuslichkeit verleiht. Bei Fragen zu Knolls Womb zögern Sie nicht, uns zu kontaktieren, gerne sind wir jederzeit für Sie da.
Saarinens Womb wurde zum Beispiel auch in Saarinens berühmtestem Bauwerk, dem TWA-Terminal am Kennedy Airport in New York eingesetzt.

Posted in Uncategorized | Comments Off on Womb Chair Knoll Saarinen

Egg Chair Fritz Hansen 3316

Dec 06 2017

Der Egg Chair Fritz Hansens, der auch das Ei genannt wird, ist ein äusserst populärer Loungesessel, der vornehmlich mit Leder bezogen wird, der aber auch preisgünstiger mit Stoffbezug erhältlich ist. Nebst Eames Louge Chair zählt der Egg Chair zu den populärsten Möbeln und Ruhesesseln überhaupt.
Das Design des Eis stammt vom dänischen Architekten Arne Jacobsen, welcher sich aber vor allem als Designer verewigt hat (u.a. den Stuhl 3107 für Fritz Hansen) denn als Architekt, obwohl er in Dänemark rege gebaut hatte. Wir werden hier im Zusammenhang mit dem Egg Chair aber keine weiteren Artikel dieser Kollektion anzeigen, da wir den geneigten Leser nicht überfordern möchten. Der Egg Chair wurde knapp vor den 1960er-Jahren, exakt im Jahr 1958 vom Designer Arne Jacobsen entworfen und gilt als Vorläufer weiterer Design-Ikonen wie etwa des Ball Chairs des Finnen Eero Aarnio (heute bei EeroAarnioOriginals verlegt), der das Prinzip des Egg Chairs mit seinen beiden Entwürfen Ball Chair und Bubble Chair, einem von der Decke gehängten Ruhesessel aus transparentem Acrylglas, radikalisiert hatte. Das Ei Jacobsens ist denn heutzutage ein veritabler Designklassiker mit einer treuen Gefolgschaft und zeitloser Geltung und harmonischer Form und zählt bei Fritz Hansen, zusammen mit der Ameise Jacobsens und dessen tieferem Swan Chair (einem bequemen Lesesessel) zu den wichtigsten Produkten in der Kollektion des dänischen Möbelherstellers Fritz Hansen. Den bekannten Lounge-Sessel Egg Chair mit Leder-Bezug vertreibt Fritz Hansen dabei weltweit, ungeachtet der kulturellen Ausprägungen, da der Egg Chair aufgrund seiner eingänglichen Gestaltung jedermann in seinen Bann schlägt. Eigentlich und zuallererst stattete der renommierte dänische Architekt Arne Jacobsen mit seinem Egg Chair die Lobby des Royal Hotels aus, welches zur Kette der Hotels der SAS-Fluggesellschaft zählt und in Kopenhagen liegt. Seit seinem Anfang zieht der Ei Sessel durch die eigene Form in den Bann. Fritz Hansen gibt denn in regelmässigen Abständen Sonder-Editionen des Egg Chairs heraus, mit welchen sich der Hersteller an ein eingefleischtes Fan-Publikum wendet, welches einen Sessel mit mehr Einzigartigkeit wünscht. Archetypen hat aus der immensen Fülle an Überzügen die wichtigsten und meist verlangten zusammengestellt und zeigt diese unter dem Link “Varianten”. Natürlich sind darüber hinaus alle anderen Stoffe und Farben ebenfalls erhältlich, zögern sie nicht, bei uns die Stoffkarten passend zum Egg Chair unverbindlich anzufordern.
Der Egg Chair ist in einer Vielfalt von Bezügen erhältlich, z.B. dem Leder “Basic Leder” welches speziell mit dem Farbton “Basic Black” besticht.
Der wunderschöne Egg Chair von Fritz Hansen aus Dänemark ist nebst den ökonomischeren Stoffbezügen auch mit Lederbezug in verschiedenen Farben verfügbar. Die Struktur des Eis, besser gesagt dessen Schale, besteht aus verstärktem Polyurethan Kunststoff. Die Schale und das flauschige Sitzkissen sind mit synthetischem Kaltschaum leicht ausgepolstert, um maximalen Sitzkomfort zu garantieren. Der Egg Chair von Fritz Hansen ist mit dem Finish Soft Leather verfügbar, einem weichen gegerbten Leder Extraklasse. Es ist ein Chrom-gegerbtes Leder mit leichter Struktur und einem Oberflächen-Finish. Das Leder für den Egg Chair ist in den Farben schwarz-braun, schwarz, leuchtrot, cognac oder Walnut. Daneben liegt für Fritz Hansens Klassiker Egg Chair auch das Leder Classic in diversen Farbtönen vor und passt zu jedem erdenklichen Interieur, wobei die Farbe schwarz der sichere Wert darstellt. Am beliebtesten ist der Egg Chair aber in einem Braunton. Beim Lederbezug Elegance Leder schliesslich handelt es sich um ein pflanzlich und mit Chromzusätzen gegerbtes Anilin-Leder mit leichter Struktur und leichter Imprägnierung, welche es weniger anfällig auf Feuchtigkeit macht. Es besitzt dadurch die Möglichkeit zum Patinieren. Ds Leder dieses Bezuges für den Egg Chair verfügt über natürliche Markierungen wie zum Beispiel Insektenstiche, was ihm einen besonderen Reiz verleiht, der auch auf den Egg Chair Jacobsens abstrahlt. Der ikonische Egg Chair, der im Volksmund auch Ei genant wird, ist ein ausserordentlich bequemer Lounge- bzw. Ruhe-Sessel und gehört zu den bekanntesten Stücken des dänischen Möbeldesigns.
Der Egg Chair von Jacobsen, der in Dänemark gefertigt wird besitzt eine einzigartige, namensgebende Ei-Form, die für seine Popularität verantwortlich ist. Später hat Eero Aarnio die Vorlage Arne Jacobsens aufgenommen und darauf basierend den Ball Chair entwickelt, welcher die Idee des Eis zur Kugel dehnt. Beide Sessel ruhen auf einem Drehfuss, wobei der Ball Chair Aarnios hierfür die progressivere Trompeten-Form wählt, welche bereits der andere bekannte Finne, Eero Saarinen, für seine Tulip-Chair-Entwürfe für Knoll in den USA einsetze, allerdings bereits ca. 10 Jahre vorher. Der dänische Architekt Arne Jacobsen schuf den Egg Chair im Jahr 1958 für dessen Gesamtkunstwerk, das Royal Hotel in Kopenhagen, für welches er von der Türklinke über die Leuchten bis hin zu den Sesseln (Egg Chair und Swan Chair) so ziemlich alles entwarf. Der Egg Chair ist ideal zum gemütlichen Sitzen und Beine hochlegen und natürlich auch zum Lesen, sorgen doch die beiden seitlichen Armlehnen für eine bequeme Auflage der Arme beim Lesen. Der Egg Sessel macht dabei Anleihen beim klassischen Ohrensessel mit dem im Kopfbereich seitlich weit auskragenden Ohren des Sessels. Die Basis aus saturiertem Aluminium ist darüber hinaus neigbar und drehbar, was den Egg Chair zu einem bequemen Allrounder macht: er ist in Empfangs-Räumen genauso zuhause wie zuhause beim Cheminee und besteht durchgängig aus hochwertigsten Materialien. Bitte beachten Sie, dass im normalen Lieferumfang der Hocker des Egg Chairs nicht mit dabei ist, sondern gesondert bestellt werden muss.

Posted in Uncategorized | Comments Off on Egg Chair Fritz Hansen 3316

Ball Chair Aarnio

Fast jeder kennt den Ball Chair, doch die wenigsten kennen die Geschichte hinter dem Ball Chair. Die meisten kennen überdies den abgehängten Bubble Chair, der ebenfalls von Eero Aarnio stammt. Der Ball Chair war 1963 vom finnischen Gestalter Eero Aarnio entworfen worden und zählt zu den wenigen Klassikern aus dem nördlichstenskandinavischen Land, mal abgesehen von den Artek-Möbeln Alvar Aaltos. Der Ball Chair steht wie ein Fels in der Brandung der Moderne, ein zeitlos klassischer Entwurf ohne seinesgleichen, der genauso Zukunft antizipiert wie Vergangenheit. Der Ball Chair ist vielleicht der am polarisierendsten aber auch einer der eingängigsten und markantesten Möbel des 20. Jahrhunderts. Erstmals hat Eero Aarnio seinen Ball Chair 1963 auf der Internationalen Möbelmesse in Köln einer breiten Öffentlichkeit gezeigt, welche dem Ball Chair Möbelstück gleich zu Füssen lag. Der erste Auftritt beförderte das Ball Chairs Ruf als progressivstes, eigenwilligstes und charismatischstes Möbel der Gegenwart. Bald war der originelle Ball Chair Aarnios in der Welt zuhause und auch in diesen Filmen und Serien der Hautdarsteller, speziell Science-Fiction-Settings lieben den Ball Chair von EeroAarnioOriginals wegen seiner radikalen runden Form, die in jedem Kontext futuristisch wirkt; inklusive Hollywood und nach und nach hielt der Ball Chair auch in den renommiertesten weltweiten Museen Einzug und zwar sowohl in Ausstellungen als auch in den permanenten Sammlungen der Museen. D.h. der Ball Chair ist heute geadelt und nebst Bubble Chair (ebenfalls von EeroAarnioOriginals) der Bestseller des finnischen Designers Eero Aarnio. Wir empfehlen speziell den Bezugsstoff Hallingdal für den Ball Chair (der Stoff Hallingdal stammt vom dänischen Möbelstoff-Hersteller Quadrat), da dieser lebendig gewoben ist und so perfekt mit dem polierten weissen oder gleissend schwarzen Finish der Sesselschale harmoniert. Gerne stellen wir Ihnen die Stoffmuster passend zum Ball Chair zu, damit sie sich bequem zuhause ein Bild von den schönsten Stoffen zu diesem einzigartigen Möbelstück machen können. Gerne sind wir unter info@archetypen.ch jederzeit für Sie da.

Posted in Uncategorized | Comments Off on Ball Chair Aarnio

Highframe Alias 416

Dec 03 2017

Der Alias Stuhl 416 Highframe von Alias aus Bergamo mit schwarzem Gewebe und Aluminiumrahmen in polierter Variante ist der absolute Bestseller des norditalienischen Herstellers. Der Stuhl stammt von Mitte der 1980er-Jahre und darf zu den ganz wenigen Klassikern der jüngeren Zeit gerechnet werden. Auf den ersten Blick ist der Stuhl Highframe 416 von Alberto Meda eine 4-beinige Interpretation der Eames Klassiker Aluminium Chair für Herman Miller bzw. als Lizenz bei Vitra aus Birsfelden in der Schweiz oder Weil am Rhein in grenznahen Deutschland. So teilen sich Alias Highframe Stuhl und der Aluminium Chair die konzeptionelle Idee zweier seitlich geführter Profile, ausspannenden Spangen und dazwischen gespanntem halbtransparentem Netz (als eine der vielen Varianten). Beide Stühle sind absolute Bestseller und gehören zum formidabelsten, was sich für Geld kaufen lässt. Bei Alias heisst der Stuhl 416 auch Highframe Special, welcher sich auf den Stuhl 416 Highframe von Alias poliert bezieht, dem bestverkauften Stuhl im Reigen der immensen Frame-Familie (u.a. Bigframe, Longframe, Frame, oder Rollingframe bzw. Meetingframe). Alias Highframe 416 ist ein extrem vielseitiger stapelbarer Stuhl mit einem Gestell aus fließgepresstem Aluminium und Aluminiumdruckguss-Elementen als Verbinder der stranggepressten Profile. Das Untergestell besteht aus Aluminiumprofilen, welche auch als Rohre definiert werden können und die Beine bildeen, diese sind denn meist poliert. Der Sitz und die Rückenlehne des Highframe Stuhles bestehen in den Stoffvarianten aus feuerhemmendem PVC mit beschichtetem PE-Netzgewebe. Als Luxus-Variante des Stuhles Highframe von Alias ist auch eine Bespannung in Leder verfügbar. Das PVC-beschichtete Polyesternetz (sogenanntes “Rete”, was auf Italienisch “Netz” bedeutet) ist in diversen Farben erhältlich, wobei das schwarze Netz mit Abstand das populärste und am vielseitigsten zu kombinierende ist. Die Frame-Kollektion von Alias ist eine extrem lukrative Kollektion. Die Armlehn-Variante des Highframe heisst übrigens Highframe 417, wobei bis auf die Armlehnen alle Komponenten mit dem Highframe 416 identisch sind. Bei seinen Stühlen Highframe 416 bzw. 417 geht es um eine in sich schlüssige Möbel-Familie, also Stühle mit und ohne Armlehnen, die wegen ihrer gefälligen Erscheinung, der Suplesse und der enormen Stapelbarkeit draussen wie drinnen oder sogar im Corporate Environment zuhause sind. Denn alle Stühle der Highframe Serie sind auch in wetterfesten Varianten verfügbar, was schon aussergewöhnlich ist.

Posted in Uncategorized | Comments Off on Highframe Alias 416