Archetypen - Dinge fur ein ganzes LebenArchetypen - Dinge fur ein ganzes Leben

Highframe 416 von Alias

Aug 14 2017

Alias Stuhl namens Highframe 416 von Alberto Meda ist seit Jahren einer der Bestseller überhaupt und reicht punkto Gestaltungsqualität an so grosse entwürfe wie den Landi-Stuhl von Vitra oder die Drehstühle der Aluminium Group der Eames heran, von welchem Meda bei der Grundkonstruktion des Highframe 416 wohl auch inspiriert worden war. Alias Stuhl “Highframe” ist unvergleichlich elegant mit seinem Rahmen aus Stranggussprofilen und aufwändigem Aluminium-Guss, welche lackiert, poliert oder verchromt verfügbar sind. Speziell mit schwarzem Netz und poliertem Rahmen ist der Highframe-Stuhl von Alias sehr beliebt. Über das leichte Gestell spannt sich ein PVC-Netz, das halb-transparent ist und dadurch optisch sehr leicht wirkt. Der Stuhl “Highframe 416” war Mitte der 1980er-Jahre vom Italienischen Ingenieur Alberto Meda entworfen worden für den italienischen Hersteller Alias nahe Bergamo. Der Highframe 416 hat weitere herausragende Eigenschaften; so ist der Stuhl von Alias 10-fach stapelbar (!) und das Netz des Stuhles ist absolut Feuer-resistent. Auf Anfrage hin ist statt des Netzes für den Alias-Stuhl  auch das Leder-Gespann für den Highframe Stuhl bzw. sind diverse abgesteppte Stoffe wie z.B, der Stoff Divina von Quadrat verfügbar. Der Stuhl Highframe 416 strahlt dann mehr Wärme aus und ist auch in Umgebungen verwendbar, welche sonst keinen Metallrahmen-Stuhl vertragen, weil dieser zu kühl oder zu technisch wirken könnte. Im Laufe der Zeit sind diverse Varianten vom Alias-Stuhl Highframe 416 abgeleitet worden; z.B. der Bigframe 441 oder der Bürostuhl “Rollingframe” bzw. der Sitzungszimmer-Stuhl Meetingframe. Der Bestseller von Alias ist udn belibt aber seit fast 30 Jahren aber nach wie vor der Stuhl Highframe 416 von Alberto Meda. Wir haben den Stuhl in diversen Ausführungen bei uns im Showroom stehen (als Highframe 416 lackiert und poliert und auch als Bigframe 441 lackiert rund poliert) und in Rorschach ausgestellt und freuen uns auf Ihren Besuch zum Probesitzen Ihres zukünftigen Highframe-Stuhles. Gerne vereinbaren wir jederzeit einen Termin mit Ihnen oder bei uns, rufen Sie uns an unter 079 232 90 22. Wir freuen und auf Ihr Interesse und schicken Ihnen auch gerne per Post die verfügbaren Netze und Leder passend zum Stuhl Highframe von Alias als Muster zu. Bis bald bei Archetypen.ch.

Posted in Uncategorized | Comments Off on Highframe 416 von Alias

Laccio Tisch Knoll (by Marcel Breuer)

Aug 10 2017

Marcel Breuers Tisch Laccio ist das erste Möbel für den Hausgebrauch aus gebogenem Stahlrohr. Knolls Laccio von Breuer gibt es als Beistelltisch und als Couchtisch und ist mit weisser, roter und schwarzer Platte lieferbar. Der Tisch Laccio hat Marcel Breuer 1923 am Bauhaus in Dessau entworfen, wobei bei der Umsetzung der Prototypen das befreundete Junckers Flugzeugwerk zur Hand ging, das zu den finanziellen Unterstützern des Bauhauses gehörte und ebenfalls in Dessau ansässig war. In den 1960er-Jahren nahm sich der Italiener Dino Gavina den Klassikern Marcel Breuers an, welche seit Jahrzehnten nicht mehr erhältlich gewesen waren und reiste in die USA, um Marcel Breuer persönlich zu treffen un diesen um die Herstellungsrechte an dessen Möbels (nebst Laccio Tosichen den Breuer Sessel B3 – auch Wassily Chair Knoll geannnt. Dino Gavna erhielt darauf die ausschliesslichen Herstellungs-Rechte und begann seine Produktion nahe Bologna, welche jedoch alsbald in Schwierigkeiten geriet. Darauf wurde die Firma Gavina samt Produktionsstätte von Florence Knoll und Ihrer Firma Knoll Associates aufgekauft und in Knoll International umbenannt. Seither werden Marcel Breuers Tischchen Laccio von Knoll International angeboten, welches seinen Hauptsitz in Mailand hat und aktuell von Apollini geführt wird. Bei Archetypen ist das kleinere der beiden Lacio Tischchen, das Modell Laccio Beistelltischen innert 48h ab Lager lieferbar. Die grosse tiefe Variante des Laccio Tischchens hat ca. 4-6 Wochen Lieferzeit.

Posted in Uncategorized | Comments Off on Laccio Tisch Knoll (by Marcel Breuer)

Ulmer Hocker (Max Bill)

Aug 08 2017

Den berühmten Ulmer Hocker Max Bills gibts gleich zweimal – einerseits bei Zanotta aud Italien und andererseits bei wb form aus der Schweiz.  Dies rührt daher, dass die Erben Max Bills die Urheberrechte zweimal vergeben hatten. Zwischenzeitlich stellte gar Vitra den Ulmer Hocker her. Während Zanotta den Tritthocker bzw. Hocker/ Schemel in Birke klarlackiert und schwarz gebeizt anbietet, fabriziert Zanotta den Ulmer Hocker, dem Standard-Möbelstück aller Studierenden an der Ulmer Hochschule für Gestaltung, auch in edlem Nussbaumudn in diversen Farben. Der Ulmer Hocker – bzw. Sgabillo, wie er bei Zanotta heisst –  war anfangs der 1950er-Jahre vom Schweizer Künstler, Designer und Bauhaus-Absolventen Max Bill entworfen worden. Der Ulmer Hocker besticht durch seine Vieleseitigkeit und den klar strukturierten, fast asketischen Aufbau.

Posted in Uncategorized | Comments Off on Ulmer Hocker (Max Bill)

Fortuny Pallucco Leuchte

Aug 06 2017

Mariano Fortuny, der Schöpfer der weltberühmten Leuchte Fortuny (Pallucco), die er 1907 entworfen hatte und die heute von Pallucco hergestellt wird, stammt ursprünglich aus einer wohlahabenden Familie aus Grenada, Spanien. Die Fortuny Leuchte konzipierte der kreative Tausendsassa für die professionelle Bühnenbeleuchtung und gilt bis heute als eine der formal herausragendsten und technisch ausgereiften Leuchten-Konzeptionen überhaupt.

Posted in Uncategorized | Comments Off on Fortuny Pallucco Leuchte

Pool Regal MOX

Jul 21 2017

MOX Pool, das universelle Bücher-Regal von MOX, dem Schweizer Hersteller aus Herrliberg für Garderoben und Kleinmöbel.
Pool ist der bekannteste Entwurf (vorn Andrée Zingg), wobei das MOX Regal Pool die Perle im Sortiment des Schweizer Herstellers Mox darstellt. Das MOX Regal Pool, mittlerweile in diversen Massen und Konfigurationen wie auch Farben verfügbar, stammt aus der Anfangszeit von MOX, als diese die Möbel noch in Kleinserien herstellten. Nebst Pool Regal stellt MOX diverse weitere Garderoben-Möbel her und konkurrenziert damit direkt mit dem deutschen Anbieter Schönbuch, welcher sich ebenfalls um die Diele kümmert. Zinggs Regal-Möbel Pool für Mox wurde 1992 fertig entwickelt und schlug von Anfang an ein wie eine Bombe. Denn der MOX Artikel steht auf zwei Beinen und lehnt mit 2 Pfoten gegen die Wand – ziemlich gewagt und gleichzeitig hochelegant gelöst.

Posted in Uncategorized | Comments Off on Pool Regal MOX

Nymphenburg Classicon Garderobe

Jul 05 2017

Die Classicon Garderobe Nymphenburg wurde von Otto Blümel 1908 entworfen. Der Garderobenständer Nymphenburg wird heute in Italien in handwerklicher Perfektion gefertigt und vom Münchner Möbel-Verlag ClassiCon vertrieben und ist heute noch genau so aktuell wie vor über hundert Jahren, was ausschliesslich auf die elegante Konzeption der Nymphenburg-Garderobe zurückzuführen ist. Speziell am Garderobenständer Nymphenburg ist, der rhomboide Ring in der Mitte, welcher die vernickelten Arme zusammenhält. Der Garderobenständer Nymphenburg ist komplett freistehend und strukturiert so den Eingang jeder Wohnung und jedes Hauses schön – durch seinen glänzenden Finish setzt die Garderobe Nymphenburg ein tollen Glanzlicht und setzt bereits beim Eingang einen zeitlos-eleganten Akzent. Der Garderobenständer Nymphenburg passt so in alte Interieurs sowie in moderne Entrées, was auch den Charme und die Stärke jedes zeitlosen Klassikers ausmacht. Otto Blümels Garderobenständer Nymphenburg zählt zum zeitlosen Inventar deutscher Design-Kunst und steht in einer Reihe mit den famosen Bugholz-Entwürfen Michael und August Thonets, welche mit ihrem Garderobenständer G25 ebenfalls einen Klassiker sondergleichen schufen, jedoch im Material Holz, nicht in Metall wie der Nymphenburg von Classicon. Nebst der populären Variante in vernickelt glänzend ist die Garderobe Nymphenburg auch im Finish schwarz vernickelt erhältlich. Dann passt Nymphenburg auch perfekt in jedes moderne Ambiente. Bei Fragen zur Garderobe Nymphenburg zögern Sie bitte nicht, uns zu kontaktieren. Otto Blümels Garderobe ist übrigens innert 48h Stunden in die ganze Schweiz lieferbar.

Posted in Uncategorized | Comments Off on Nymphenburg Classicon Garderobe

Zanotta Kilt Sofa

Jun 26 2017

Das Sofa Kilt von Zanotta ist ein klassische Sofa mit kapitonierten Details auf der Sitzfläche. Zu Zanottas Sofa Kilt ist auch ein Sessel verfügbar und das Sofa Kilt zählt sein Jahren zu den Bestsellern im Sortiment des norditalienischen Herstellers Zanotta.
Das Zanotta Kilt Sofa 1243 ist auch in der Übertiefe verfügbar (und misst dann 106cm), welches zu einem loungigen Sitzen einlädt. Das Modell Kilt 1242 entworfen von Emaf Progetti ist in der normalen Tiefe verfügbar. Beide, Sofas und der Kilt Sessel von Zanotta sind im Webshop bei Archetypen.ch bestellbar. Zanotta Kilt 84 Sessel ist der Sessel passend zum Kilt Sofa von Zanotta, dem italienischen Hersteller für avantgardistische Möbel seit 1966. Wie kein Sofa-Modell verschränkt das Modell Kilt Ursprung (ottomanische Matratze) mit der Zukunft (kubische Volumina). Bei Fragen zum Kilt Sofa sind wir Geren jederzeit unter 071 845 44 43 für Sie da. Das Sofa Kilt passt in jedes Interieur und verkörpert den Archetypen des Sofa in einzigartiger Weise.

Posted in Uncategorized | Comments Off on Zanotta Kilt Sofa

Ball Chair EeroAarnioOriginals

Jun 25 2017

Der Ball Chair von Eero Aarnio ist aus dem Film Zoolander, dem Film Men in Black und von Austin Powers her bekannt; der Ball Chair Deltas, der neuerdings von EeroAarnioOriginals vertrieben wird, zählt zu den wichtigsten und prägendsten Möbel-Entwürfen der 1960er-Jahre und so ist der Ball Chair Adeltas auch nach über 50 Jahren noch kein bisschen veraltet – im Gegenteil, der Ball Chair wirkt frisch und jung wie eh und je, was den Charakter jedes Klassikers ausmacht. Der Sessel Ball Chair wurde im Jahr 1963 durch den Finnen Eero Aarnio für den Eigenbedarf für sei eigenes Appartment in Finnland entwickelt.
Der Ball Chair Entwurf von EeroAarnioOriginals wird oft auch als Globe Chair tituliert und ist aufgrund seiner unkonventionellen, radikale Form berühmt. Aarnios Ball Chair ist in diversen Museen weltweit ausgestellt u.a. im Design Museum Vitras in Weil am Rhein in Deutschland, nahe der Schweizer Grenze) und gilt als Klassiker des 20. Jahrhunderts, nebst des Bubble Chairs, der ebenfalls von Eero Aarnio stammt und einige Jahre nach dem Ball Chair entwickelt worden war. Der Ball Chair ist ein Unikat und ein Solitär in der Möbel-Landschaft, weil er eine Architektur in der Architektur darstellt: seine Kugel-Form blendet die Umgebung für den darin sitzenden aus und führt zu einem einzigartigen Gefühl der Geborgenheit; Etwas anders ist das ganze bei Eero Aarnios zweitem epochalem Entwurf für EeroAarnioOriginals: hier findet eine transparente Kugel Verwendung, welche von der Decke gehängt wird. Dadurch pendelt der Sessel angenehm. Aarnio selbst berichtet, dass er seinen Ball Chair 1962 eigenhändig entworfen hatte und wie er nach langem Entwurfsprozess plötzlich bei der einfachstmöglichen Form angelangt war: dem Kreis bzw. der Kugel. Darauf folgte ein Prototyp aus Fiberglas, den der Finne selber herstellte. Der Ball Chair wurde 1963 erstmals dem elektrisierten Publikum anlässlich der Internationalen Möbelmesse in Köln (der Leitmesse, der Möbelbranche, auch abgekürzt IMM genannt) vorgestellt, danach nahm das Schicksal dieses aussergewöhnlichen Möbelstückes seinen Lauf und so zählt der Ball Chair heutzutage zu den herausragendsten und exklusivsten Möbelstücken überhaupt.

Posted in Uncategorized | Comments Off on Ball Chair EeroAarnioOriginals

Fortuny Leuchte Pallucco (Moda)

Jun 11 2017

Die Fortuny Leuchte Palluccos ist ein inzwischen beinahe 100-jähriger Entwurf und so hat die Fortuny (benannt nach ihrem Schöpfer, Mariano Fortuny, einem in seiner Zeit weltbekannten Bühnengestalter und später Stoff-Unternehmer auf der Insel Giudecca in Venedig) nichts von Ihrer Zeitlosigkeit und Genialität eingebüsst. Die Leuchte Fortuny vom italienischen Hersteller Pallucco (ab und an auch Modell ‘Moda’ bzw. ‘Pallucco Moda’ genannt) besticht durch ihren hochfunktionalen Aufbau und die einmalige Ausprägung als Bühnenlicht/ Scheinwerfer. So wird die Steh-Leuchte Pallucco Fortuny auch heute noch von vielen Fotografen für Innen-Aufnahmen eingesetzt, da die Leuchte einfach konzipiertes rundes und ein extrem schön warmes Licht abgibt, welches durch heutige gängige LED-Fluter nicht erreichbar ist.
Heute ist die Fortuny Leuchte von Pallucco auch als verkleinerte Variante erhältlich (genannte Variante Pallucco Fortuny Petite) wir raten aber entschieden zur ausgewachsenen Variante der Pallucco-Leuchte, der Original-Version von 1907. Die Pallucco Fortuny wird zudem mit diversen Stoffen geliefert, mit schwarz oder weiss oder silbrig lackiertem Stativ bzw. mit bedruckten Stoffen mit Sujet, von welchen wir in dieser Preisklasse aber abraten, da es sich bei der Fortuny Leuchte um einen langfristigen Artikel mit hoher Lebenserwartung handelt; da wäre es schade, wenn einem nach ein paar Jahren der Druck des Stoffes verleidet, was mir der klassischen schwarzen Variante bestimmt nicht passiert. Wir raten zur Variante mit schwarzem Schirm und schwarzem Stativ, da sich diese Version der Fortuna Leuchte durch ihre dunkle Farbe zurücknimmt und sich dem Raum besser unterordnet – speziell im Kontext der raumfüllenden Grösse der Fortuny Leuchte Palluccos.
Die Leuchte Fortuny von Pallucco zählt zu den ikonischen Entwürfen des 20. Jhd. und ist heute wie damals uneingeschränkt funktional. Die Fortuny Leuchte wird sogar heute noch verschiedentlich als Studio-Leuchte für Interieur-Aufnahmen durch Profi-Fotografen eingesetzt, wie kürzlich dem Setting eines Tecta-Shootings nahe Köln zu entnehmen war.
Bei Fragen zur Fortuny Leuchte Palluccos zögern Sie nicht, uns zu kontaktieren. Gerne stehen wir Ihnen mit Rat und Tat zur Seite. Die Lieferzeit der Fortuna Leuchte von Pallucco beträgt übrigens rund 6 Wochen. Wir freuen uns auf Ihre Bestellung und sichern Ihnen eine prompte und sorgfältige Abwicklung Ihrer Bestellung zu, inkl. Gratis-Lieferung zu Ihnen nach Hause der Fortuny Moda Leuchte und der bequemen Rücknahme aller Verpackungsmaterialien. Dieser Service gilt übrigens für alle Bestellungen bei Archetypen und darum natürlich auch für den Leuchtenklassiker Fortuny Moda aus Italien.
Nebst der Pallucco Fortuny stellt der Nischenhersteller aus Treviso im italienischen Veneto auch die Stehleuchte Gilda her (genauer Gilda Terra in der grossen Ausführung). Hierbei kommt ein professionelles Manfrotto-Stativ aus der Fotografie zum Einsatz und sorgt für einen unvergleichlichen, industriell angehauchten Look dieser Leuchte, welche sich wie logisch neben die ebenfalls technisch dominierte Gestaltung der Fortuny Leuchte “Mode” gesellt. Mit diesen beiden höhenverstellbaren Leuchtenklassikern lässt sich wenig falsch machen, vorausgesetzt, man verfüg über genügend Raum, da beide Leuchte aus dem Hause Pallucco nicht zu den Zwergen zählen, sondern einen  Raum geradeaus prägen wenn nicht dominieren. Die Leuchte Gilda kann aktuell in unserem Schauhaus am Bodensee betrachtet werden, die Fortuny Pallucco Moda ist im Moment hingegen nicht ausgestellt. Bei Fragen sind wir gerne jederzeit für Sie da.

Posted in Uncategorized | Comments Off on Fortuny Leuchte Pallucco (Moda)

Gugelot Bett

Jun 09 2017

Das Gugelot Bett GB1085 vom deutschen Hersteller Habit (der u.a. auch die Shaker-Lizenz für Deutschland hält sowie von Hans Gugelot lange Zeit dessen Sessel GS1076 hergestellt hat) stellt den glasklaren Bett-Archetypen seiner Gattung dar: 1953 an der Ulmer Hochschule für Gestaltung druch Hans Gugelot, der in Tunis geboren war, entworfen war das Gugelot-Bett das erste Bett mit Holzlatten-Rost, während der damalige Standard ein Metallfedern-Untergestell war. Die Eschendauben desBettrostes des Gugleot Bettes von Hans Gugleot hatten den Vorteil der besseren Spannung, da sie vorgespannt waren (gegen oben bombiert, d.h. der Liegende hatte so eine entspannteres Liegegefühl auf dem Bett). Das Eschenholz bietet sich bei Dauben an, weil dieses Holz über die besten Elastizitätswerte verfügt und so z.B. im Mittelalter für den Pfeilbogen-Bau eingesetzt worden war. Des Gugelot Bett GB1085 verfügt über eine zwingende Konstruktion, welche auf einem L-Profil aus Stahl besteht, die an den Ecken fest verschweisst ist, wodurch diese einfachste Konstruktion Steifigkeit gewinnt. Habits Gugelot Bett GB1085 ist nur in der Farbe schwarz verfügbar, wobei der Lack des Bett-Klassikers absichtlich etwas grob gewählt ist, aber nicht glänzt, wodurch nicht jeder feinste Kratzer am Gugelot Bett auffällt. Dadurch steht das Gugelot Bett in einem Interieur eher im Hintergrund und dominiert eine Einrichtung nicht. Neu bietet Archetypen exklusiv auch die Variante des Gugelot Bettes 2 an, welche über eckständige Beine verfügt, im Vegleich zum Standard Bett der Gugelot-Serie. Bei der Standard-Variante des Gugelot Bettes sind die Beine ja zylindrisch ausgeführt und von der Aussenfläche des Bettrahmens zurückversetzt; dadurch ist es unwahrscheinlicher, dass man umnächtigt schmerzhafte Bekanntschaft mit den Beinen des Bettes macht. Hans Gugelot hat seinen Bett Klassiker GB1085 1953 im Rahmen der Ulmer Hochschule in Zusammenarbeit mit seinen Studenten entworfen und den Entwurf seines Bettes GB1085 später kommerzialisiert. Das Bett zählt heute zu den wenigen Bett-Klassikern und wird seit Jahrzehnten unverändert in seiner Original-Variante von Habit hergestellt. Archetypen bietet das Gugelot Bett in allen seinen unterschiedlichen Abmessungen an, wobei die Breite 160cm die populärste Abmessung ist. Das Bett von Hans Gugelot kann mit oder ohne Eschenholz-Lattenrost bestellt werden und lässt sich in der Ausführung ohne Lattenrost mit dem Roviva-Lattenrost “Designflat” ausrüsten. Dadurch lässt sich beim Gugelot-Bett dann das Kopfende anstellen, was mit dem normalen Stadard-Rost des GB1085 nicht möglich ist. So eignet sich das Bett von ahns Gugelot auch abends zum Lesen oder Fernsehen im Bett. Und Gugelot ist für seine zeitlosen Entwürfe bekannt, so hat er u.a. den Sessel GB1076 entworfen, sowie berühmte Geräte für Braun, u.a. zusammen mit Dieter Rams. Hans Gugelot zählt zur Nachkriegsgeneration der Gestalter in Deutschland, welche um Braun eine strenge, unemotionale Formensprache pflegte und welche bei ihren Entwürfe, zu denen das Geugelot-Bett zweifellos uneingeschränkt zählt, ein Hauptaugenmerk auf Langlebigkeit legte. Dies alles Gestaltungs-Kriterien, welche sich heute erneut wachsender  Nachfrage erfreuen. Hans Gugelot ist sehr früh verstorben, doch einige seiner Produkte werden heute noch, Jahrzehnte nach seinem viel zu frühen Hinscheiden, hergestellt. Ein zweifelloser  udn uneingeschränkter Ausweis für die hohe Qualität seiner gestalterischen Arbeit.  Betten, welche sich mit dem Gugelot-Bett vergleichen lassen und welche von Hans Gugleots Bett GB1085 inspiriert sein dürften umfassen folgende Modelle: das Lehni Bett 1 und das Lehni-Bett 2, welche beide von Andreas Christen stammen, das HAY Bett Loop  sowie das Bett NYX von Zanotta (NYX 1706 und das Bett NYX 1707). Alle diese Betten vertreten einen modernen Typus, welcher sich vom Kopfende befreit hat und eine tiefe Eben im Raum aufspannen; sie nähern sich damit an den japanischen Typus der Tatami an, welche in typisch japanischer Art komplett bodenlagernd sind. Das Gugelot Bett repräsentiert einen selbstbewussten, durch die Verarbeitungsprozesse und das Ausgangsmaterial gekennzeichneten Typus des Bettes, welcher seine Stahlkonstruktion nicht verbirgt, sondern offen zutage trägt; gleichzeitig wird auch die Matratze nicht verborgen, sondern grösstenteils ausstellt; lediglich der Rand des Seitenprofils fasst die Matratze unterseitig und verhindert deren Verschieben auf dem Lattenrost des Gugelot Bettes. Bei Fragen zum Bett GB1085 Gugelot Bett von Hans Gugelot zögern Sie nicht, uns zu kontaktieren. Gerne sind wir jederzeit für Sie da. Wir haben übrigens eine Variante des Gugelot Bettes 2 (mit echständigen, quadratischen Beinen im Querschnitt)  in unserem Schauhaus am Bodensee ausgestellt.

Posted in Uncategorized | Comments Off on Gugelot Bett