Archetypen - Dinge fur ein ganzes LebenArchetypen - Dinge fur ein ganzes Leben

Rams Dieter Regal 606 (Vitsoe, DePadova)

Jan 20 2016

Archetypen bietet das Original Regal 606 von Dieter Rams von DePadova an. Im Unterschied zum Regal 606 von Rams von Vitsoe besteht das Original 606-Regal von Rams von DePadova komplett aus Aluminium und wird darum gemeinhin als die gelungenere und schönere Variante des Rams-Regales angesehen. Dieter Rams hat die Aluminium-Variante seines Regales 606 1984 auf  Verlangen Maddalena DePadovas hin entworfen und es zählt seitdem zu den Trouvaillen des italienischen Designhauses aus Mailand. Das Regal 606 ist sowohl als Wand-montiertes Regal 606 verfügbar (das Regal 606 von Dieter Rams wird dann mit Wandschienen montiert) oder als frei zwischen Boden und Decke verspanntes Regal. Hier kommen beim Regal 606  Rams’ X-förmige Schienen zum Einsatz, die sich bei Bedarf auch beidseitig mit Böden bestücken lassen. Nebst der weissen und naturfarben eloxierten Variante des DePadova 606 Regales ist neu auch eine schwarze Variante des Regales verfügbar. Dieter Rams modulares Regal 606 ist wahrscheinlich das zeitloseste Regal-System überhaupt und wird weltweit für seine durchdachten Detail-Lösungen und den überzeugenden Raster geschätzt.

Posted in Uncategorized | Leave a comment

Bubble Chair Adelta (Designer: Eero Aarnio)

Adeltas Bubble Chair aus Finnland ist ein Designmöbel des Finnen Eero Aarnio, welches dieser 1968 angefertigt hat. Adeltas Bubble Chair ist denn auch bislang den kommerziell größte Erfolg Eero Aarnios, welcher den Bubble Chair für Adelta kurz nach seinem ebenfalls epochalen Ball Chair entworfen hatte, welche wenige Jahre zuvor auf den Markt gekommen war. Der Ball Chair besticht durch seine transparente Glaskugel (bestehend auf Acrylglas), welche durch die runde frontale Öffnung bestiegen werden kann. Die Öffnung bietet gleichzeitig im Randbereich für den tragenden Stahl-Ring Platz, der an einer festen Stahl-Kette aufgehängt ist. Für den Sitzkomfort in der Acryl-Kugel des Bubble Chairs Adeltas sorgen 2 große unbefestigt eingelegte Polster mit Leder-Bezug. Obwohl der Bubble Chair von Adelta den Raum begrenzt hat man in der Bubble-Kugel sitzend niemals das Gefühld der Beengnis, vielmehr schliesst der Bubble Chair ab und entrückt den Besitzer ins eine Sphäre der Stille und der Besinnlichkeit, indem man ungestört sinnieren kann. Zu den Vorzügen des Bubble Chairs aus Finnland, der im übrigen das Original ist und immer noch komplett in Europa von Hand hergestellt wird, zählen dessen beliebige Einstellbarkeit in der Höhe, der hohe Komfort und das Faktum, dass unter dem Bubble Chair keinerlei Stellraum verstellt wird und sich so der Boden darunter einfachst staubsaugen oder reinigen lässt. Archetypen bietet den Bubble Chair 2016 weiterhin mit 2 Leder-Bezügen an, in weiss oder mit einer silber-farbenene Beschichtung. Gerne sind wir bei Fragen zu Bubble Chair unter Telefon 071 845 44 43 jederzeit für Sie da.

Posted in Uncategorized | Leave a comment

Tripode G5 von Santa & Cole

Nov 27 2015

Die Santa & Cole G5 Leuchte Tripode ist die Quintessenz der Kollektion des spanischen Leuchten-Herstellers Santa & Cole. In ihrer Struktur erinnert die Leuchte Tripode G5 and Philippe Starcks Leuchte für Flos, das Modell Rosy Angelis. Der dreibeinige Fuss der G5 Tripode Von Santa e Cole ist aus Stahl und schwarz lackiert. Die Schirme der Leuchte Tripode gibt es in folgenden Farben: ein Santa & Cole dunklerot (red-amber genannt), und in schwarz. Darüber gibt es die Santa & Cole G5 Stehleuchte auch mit der Schirm-Farben terracotta oder der sogenannten mustard raw color. wobei es sich bei dieser Santa&Cole Farbe um ein Senf-farben handelt. Schliesslich schickt Santa & Cole für die Tripode G5 noch die Farbe Green Raw ins Rennen, einem wertigen grün-Ton. Die Santa & Cole Tripode G5 wird immer mit Bodendimmer geliefert, welcher das gewünscht Licht-Niveau im Interiuer minutiös einstellen lässt. Der Schirm der Leuchte Tripode G5 ist übrigens kein traditioneller Schirm mit rundum aufgezogenem Stoff. Bei der G5 Tripode (wie übrigens bei den meisten Santa & Cole Leuchten) wird  hierfür ein Baumwoll-Band leicht versetzt abgewickelt, wodurch der für die Stehleuchte Tripode G5 charakteristische plissierte Effekt entsteht. Santa y Cole hat, ermuntert durch den immensen Erfolg der Bodenleuchte Tripode G5, deren Schirm durchdekliniert: einerseits zur Tripode G6, einer geschrumpften Tisch-Variante der Tripode G5 Santa Cole, die uns aber wenig überzeugt. Hingegen gefallen uns die Pendelleuchte GT5 von Santa & Cole und die GT7 (einen übergrosse Pendel-Leuchten-Variante,) sehr gut. Der Bestseller ist aber die Steh-Leuchte Tripode G5 aus dem Hause Santa & Cole nahe Barcelona, welche aktuell die beliebteste Stehleuchte überhaupt darstellen dürfte. Santa & Cole ist seit den 199oer-Jahren unter den bekanntesten Leuchten-Herstellern.
Damals lancierte man – völlig entgegen der damaligen Auffassungen des idealen Lichtes – beschirmte Leuchten wie die Tripode G5 oder die TMM von Miguel Mila. Beide Leuchten sind bis heute im Programm von Santa & Cole und prägen das Leuchten-Sortiment des katalanischen Herstellers Santa & Cole massgeblich. GErne beraten wir Sie zur idealen Schirm-Farbe für Ihre Tripode G5 Von Santa & Cole. Die Variante natur der Stehleuchte G5 haben wir übrigens an Lager.

Posted in Uncategorized | Leave a comment

Ball Chair Adelta Aarnio

Nov 26 2015

Der Ball Chair Adeltas (von Eero Aarnio) kann bei Archetypen exklusiv mit dem Bezug Hallingdal-65 vom dänischen Möbelstoff-Hersteller Kvadrat auch in anthrazit und Grau-Tönen bestellt werden. Normalerweise ist Aarnios Ball Chair nur mit weissem, schwarzem und roten Bezug erhältlich. Archetypen kann nun den Ball Chair mit besonderer Freigabe Eero Aarnios und dem Hersteller Adelta, der den Ball Chair seit Jahren hergestellt, diesen nun auch in dezenten Grautönen liefern. Der Ball Chair ist der erste Sessel, der einen eigenen Raum definiert. Eero Aarnio hat das Kunststück kurze Zeit später mit sienem Bubble Chair Adeltas nochmals wiederholt, diesmal mit einem transparenten Kugel des Bubble Chairs, der im Gegensatz zu Adeltas Ball Chair nicht am Boden steht sondern von der Decke abgehängt ist. Von den 2 Sesseln, dem Ball Chair und dem Bubble Chair, dünkt uns allerdings Eero Aarnios Ball Chair der klassischere und zeitlosere. Der Ball Chair von Adelta ist mit weisse oder schwarzer Schale erhältlich, welche aus Hochglanz-Kunststoff besteht (Glasfaser-verstärktem Polyester um ganz genau zu sein). Dieser sogenannte Glasfaser-Komposit verleiht der Schale des Ball Chairs eine ungeheuer hohe Festigkeit und altert nicht. Ebenso ist dieses Material nicht photosensibel, was ein vergilben des Ball Chair verhindert. Die innere Auspolsterung Adeltas Ball Sessel besteht aus Poster uns aufwändig vernähtem Möbel-Stoff des renommierten dänischen Herstellers Kvadrat. Nebst Hallingdal-65 ist der BAll CHai rmit weiteren Bezügen wie z.B. dem Stoff Tonus oder dem Stoff Divina erhältlich, welche beide wunderschön mit der glänzenden schale des Ball Chairs kontrastieren. Der Fuss des Ball Chairs ist übrigens im Gleichen Finish gehalten und Adeltas Ball Chair lagert drehend auf diesen (360 Grad drehbar). Dadurch kann der Ball Chair von Eero Aarnio einfach mit den Füssen in jede Richtung dirigiert werden. Eero Aarnio hat mit deinem beiden berühmten Sesseln (der Ball Chair ist unter anderem im Design-Museum Vitras in Weil am Rhein enthalten) zwei Klassiker der 1960er-Jahre konzipiert und zwei der ganz wenigen Kunststoff-Möbel, die das Präzikat Klassiker verdienen (nebst dem Bubble Chair und Aarnios Ball Chair wären da der Panton Chair und Zublenas Pool-Liege zu nennen). Eero Aarnio, de finnische Designer hat seinen Ball Chair anfangs 1964 entworfen und selber das erste Exemplar des Ball Chair in seiner Wohnung netorfen udn diesesn Prototypen des Ball Chairs in seiner Stube stehen gehabt. Seiotedem ist viel pssiert, doch der BAll Chair , der seinerseits vom finnischen Hersteller  Asko bos 1984 exklusiv hergestellt worden war stellt die Porduktion des Ball Chairs ein. Adelta aus Deutschland übernahm sämtliche Rechte und lancierte den Ball Chair neu, griff aber auf sämtliche in Finnland ansässigen Hersteller zurück (Fiberglas-Verarbeiter im Falle des Ball Chairs und Acrylglas-Verarbeiter für den Bubble Chair). So wird Eero Aarnios Ball Chair von Adelta bis heute komplett in Finnland gemäss höchster Qualitäts-Standards gefertigt. Bei Fragen zum Ball Chair stehen wir Ihnen jederzeit gerne zur Verfügung. Gerne senden wir Ihnen auch Muster der Bezugs-Stoffe passend zum Ball Chair von Adelta zu. Wir freuen uns auf Ihren Anruf.

Posted in Uncategorized | Leave a comment

Hay Module Mags Sofa

Nov 13 2015

Das Hay Sofa Mags ist extrem populäre und kommt in 21 Modulen, die eine schier unerreichte Variabilität in der Breite und Höhe der zu komponierenden Mags-Sofas zulassen: Der Körper aller Mags Sofa Module besteht aus Massiv-Holz, dieser wird mit  Polyurethan-Schaumstoff aufgepolstert und mit elastischen Gurten bespannt. Zum Schluss kommt ein hochwertiger Möbel-Stoff des dänischen renommierten Herstellers Kvadrat zur Anwendung, welcher auch für Zanotta, Carl Hansen oder Fritz Hansen fertigt. Was die Module zum Sofa Mags von Hay betrifft sind folgende im Angebot: Da wäre einerseits das Mags-Modul Narrow Module Nr. 1062 und das Sofa-Element Mags Narrow Module Nr. 1061. Ferner führt Hay das Modul Mgs Narrow Middle Module Art. 1063
udn das spiegelverkehrte Sofa-Element Mags Wide Module mit der Artikel-Nummer 1962, designet by HAY in Dänemark. Ebenso die Wide Modules Familie der Mags Sofa-Elemente, die grosszügigere Sofa-Kompositionen zulassen: Da wären das Mags Wide Module Art.-Nr. 1961 entworfen bei by HAY in Denmark, dasd Modul Mags Corner Module Artikel 1862 und das gespiegelte Mags Narrow Chaise Longe Module Short Art. 8162, um aus einem normalen Mags Sofa ein Lounge Sofa Hay Mags zu kreieren. Ferne umfasst die Palette das Mags Wide Chaise Longue Module Short Art. 8261 und das dazugehörige Element Mags Extra Wide Chaise Longue Modul Short und den Artikel Nr. 8362, da Mags Extra Wide Chaise Longue Module Short mit der Artikel-Nummer 8361, welches diese Reihe der Mags-Module elegant abrundet. Zuletzt zu nennen sind folgende Module der Mags Hay Familie, die den Reigen komplettieren und die äusserst vielseitige und adaptive Ausrichtung  des Sofas Mags von Hay erst zulassen: das Mags Lounge Module mit der Art.-Nr. 9302, dann das bewährte Mags Lounge Module Artikel 9301Und schliesslich die Poufs bzw. Hocker passend zum Mags Hay Sofa: der kleine udn kompakte Mags Ottoman L mit der Artikel-Nummer 04 udn den dazu passenden Mags-Hocker Mags Ottoman S (mit der Art.-Nummer 02) und zum Abschluss der Hocker-Serie den Mags Ottoman XS mit der internen Hay Artikel-Nummer 01.
Nicht zu vergessen wären die Kissen passend zum Hay Sofa Mags, die eigentliche Block-Kissen sind: Da ist einerseits das grosse Mags Cushion mit der internen Artikel-Nummer 9 (mit einer Breite von 55cm und einer Höhe 48cm bei einer Dicke von 9cm) und dann der kleine Gegenpart zum grossen Kissen, der Mags Sofas, das Mags Cushion mit der Art.-Nummer 10 mit einer Breite von 60cm und einer Höhe von 33cm. Beide Blockkissen sind mit echten Daunen-Federn gefüllt und zeichnen sich durch einen unübertroffenen Sitz-Komfort aus. Abgerundet wird der Mags Kissen-Reigen durch die Zier-Kissen passend zum Sofa Mags von Hay, die Mags Button Collection Art.Nr. 9, welche in einer ständig wechselnden Farb-Vielfalt erscheinen und durch neue Dessins passend zum Sofa Mags von Hay ständig erweitert und erneuert werden.
Alle MAgs Sofa-Module von Hay und alle Kissen passend zum Hays Mags-Sofa sidn mit folgenden Bezügen des dänischen Stoff-Herstellers Kvadrat erhältlich: Steelcut Trio, Steelcut, Hero Remix, Surface by HAY, Divina, Divina Melange, Divina MD, dann natürlich der archetypische Stoff Hallingdal-65, Compound, Canvas, Rime, Tonus und schliesslich der Kvadrat-Stoff-Tonus Meadow.

Posted in Uncategorized | Leave a comment

Zanottas Genni 920 und Susanna 852

Nov 05 2015

Die beiden Zanotta Sessel Zanotta Susanna 852 und die Liege Genni 920 stammen beide vom Italiener Gabriele Mucchi, welcher diese mit fast einem halben Jahrhundert Abstand entworfen hatte und welche beide von Zanotta hergestellt werden. Zanottas Liege Genni stammt aus den 1930er Jahren (dem Jahr 1935, um exakt zu sein) und lehnt sich konzeptuell an Le Corbusiers Liege LC4 für Cassina an. Der Sessel Zanotta Susanna basiert mit seinem verstellbaren Sitz auf der Liege Zanotta Genni 920 Mucchis, welche dem Sessel zu hohem Komfort verhelfen. Sowohl Genni wie Zanottas Sessel Susanna werden übrigens mit Leder-Bezug geordert. Zanotta stellt hierfür die bei Sesseln üblichen beschichteten Leder zur Auswahl: das günstige Zanotta-Leder Scozia, das sohl für Zanottas Sessel Genni und den Sessel Susanna die günstigste Option ist. Oder das weiche Leder Nappa von Zanotta, welches sowohl für Zanottas Liege Genni als auch für den Sessel Susanna852 die populärste Option ist. Zuguterletzt ist sowohl dür Mucchis Genni wie auch für Zanottas Susanna-Sessel das superweiche Leder Pelle Naturale Extra verfügbar. Bei Fragen zu Mucchis Susanna Sessel und dem Genni Sessel-Liegen-Möbel zögern Sie nicht, uns zu kontaktieren. Gerne geben wir Ihnen zu diesen beiden Zanotta-Klassikern gerne Auskunft. Die beiden Sessel Genni aus dem Jahr 1934 und Susanna von 1980 aus dem italienischen Hause Zanotta aus Mailand sind vielseitige Möbelstücke mit klassischem Appeal, die nahtlos zu beliebigen anderen Einrichtungsstücken passen. Zanottas Liege Genni 920 wie der sich zur Liege klappbare Sessel Zanotta Susanna 852 Mucchis stehen durch ihre formale Offenheit exemplarisch für das italienische Design, das weniger einem Dogma folgt, sondern vielmehr emotionale und stoffliche Qualitäten eines Möbel-Entwurfes in den Vordergrund stellt. Insofern sind diese beiden Sitz-bzw. Liege-Möbel Gabriele Mucchis perfekte Beispiele. Die Liege Genni 920 ist zudem in der Sammlung des Museo dell’ Arredo Contemporaneo in Russi (RA), Italien ausgestellt. Das Gestell Zanottas Liege Genni besteht aus verchromtem Stahlrohr und verfügt über eine Federung aus Stahlfedern. Die Sitzhöhe der Liege Genni 920 von Zanotta kann doppelt variiert werde, wie übrigens auch jene des Sessels Susanna von Zanotta. Die Kopfrolle der Genni-Liege Mucchis ist übrigens im Preis inklusive.

Posted in Uncategorized | Leave a comment

Talamo Bett Zanotta

Nov 03 2015

Zanottas Bett Talamo von Damian Williamson ist der Bestseller unter den Zanotta-Betten. Das Bett Talamo wurde 2010 entworfen und 2011 an der Mailänder Möbelmesse (Fiera dei Mobili, in der Messe Rho Pero bei Mailand vorgestellt. Das Bett-Modell Talamo wird komplett in Italien bei Zanotta gefertigt. Talamo kommt dabei in 2 Höhen: als Zanotta-Modell Talamo 1883 mit normal hohen Beinen und als Zanotta Bett Talamo 1884 mit speziell hohen Beinen. Williamsons Talamo ist ein klassisches Bett, mit hohem Kopfende, das sich gegen oben aber elegant verjüngt und dadurch leicht wirkt. Zur elegant-leichten Erscheinung tragen auch die filigranen Beine des Bettes Talamo bei, die den Bettrahmen, der leicht unterpolstert ist, optisch im Raum schweben lassen. Archetypen bietet Zanottas Bett Talamo in den gängigsten Bezügen aus Stoff oder Leder an. Gerne schicken wir Ihnen die Stoffmuster nach Hause zu. Bei Fragen zum Talamo-Bett zögern sie nicht, uns zu kontaktieren.
Nebst des wunderschönen Bettes Talamo 1883 führen wir auch die Betten von Zanotta wie das Bett Zanotta Bett NYX 1707, Milano oder Zanottas Bett Unanotte. Das Bett Talamo 1883 kommt wie das Sofa Zanotta Williams von Damian Williamson. So teilen das Bett Talamo wie das Sofa Williamson die gleichen Aluminium-Guss-Beinchen und weitere Details des Sofas Williams. Das Bett Talamo von Zanotta ist ein zeitgenössischer Bett-Entwurf, der in der Tradition verankert ist. Bei Fragen zum Bett Talamo 1883 sind wir gerne jederzeit für sie da. Wir empfehlen das Talamo-Bett mit dem Stoffbezug Tecla, einem schönen Mischstoff aus Baumwolle und echtem Leinen. Neuerdings ist das Bett Talamo von Zanotta auch mit getrenntem Lattenrost verfügbar. Dies, weil Betten z.B. mit 180cm Breite in Altbauten oft nicht durch das Treppenhaus passen. Darum ist bei der Bett-Variante Talamo mit getrennten Lattenrosten die einen und die andere Hälfte des Lattenrostes erst bei der Endmontage des Bettes montierbar. Dadurch wird Zanottas Talamo noch vielseitiger. Das Bett Talamo ist übrigens in den Breiten 160cm, 170cm 180 cm und 200cm verfügbar, wobei bei Talamo je 6cm seitlicher Überstand dazugezählt werden müssen. In der Variante Zanotta Talamo 1883 ist das Bett am oberen Ende des Kopfendes 88cm hoch, als Variante Talamo Bett 1884 stolze 98cm.

Posted in Uncategorized | Leave a comment

Die Geschichte Jacobsens 7er bzw. Siebner Stuhl 3107, Fritz Hansen

Oct 28 2015

Jacobsens Stuhl 3107 von Fritz Hansen (auch 7er Stuhl oder Stuhl Serie 7 Siebener genannt) von Arne Jacobsen ist der Bestseller aus der Stuhl-Familie Serie 7 des traditionellen dänischen Möbel-Herstellers Fritz Hansen (nicht zu verwechseln mit dem genauso profilierten dänischen Hersteller hochwertiger Möbel, Carl Hansen, der u.a. die wichtigsten Stücke des Werkes Hans J. Wegners wie den Wishbone Chair CH24 herstellt). Fritz Hansens ehemaliger Inhaber und CEO Fritz Hansen war an der Seite des Architekten und Schöpfers des Stuhles 3017, Arne Jacobsen, selber in die Entwicklung des Stuhles 3107 involviert, Der Stuhl 3107 ist bereits einige Millionen Male verkauft worden, was nebst des Thonet Stuhls Nr. 14, die absolute Ausnahme darstellt. Der Vorläufer des 1955 lancierten Stuhles 3107 Fritz Hansens war 1952 der Stuhl ‘Ameise’ (engl: Ant Chair = Fritz Hansen Nr. 3100: entspricht der Ameise mit drei Beinen), der ebenso von Arne Jacobsen stammt. Dabei setzte Jacosben wie bereits vor ihm Charles Eames, Alvar Aalto oder Marcel Breuer schichtverleimte Furnierplatten ein. Im gegensatz zu Breuer und Eames und ähnlich wie Aalto liess er diese aber flexen. Die Ameise 3100 (Ameise mit drei Beinen) Jacobsens entstand damals für einen Kommission von rund 150 Stühlen des Kantine des dänischen Pharma-Unternehmens Novo. Fritz  Hansen war aber erst bereit ab einer Losgrösse von 300 Stühlen eine entsprechende Prototypen-Fabrikation zu starten. So musste sich Arne Jacobsen selbst verpflichten, Fritz Hansen die restlichen 150 Stühle Ameise 3100 (mit 3 Beinen) abzunehmen für den Fall, dass diese nicht verkauft werden könnten (!). Wie die dreibeinige Ameise 3001 Fritz Hansens waren alle weiteren darauf folgenden (konventionelleren) Modelle der Fritz Hansen 7er Serie bzw. Serie 7 oder Jacobsens 3107 mit einer biegbaren Sitzschale aus 9 verleimten Sperrholz-Schichten hergestellt. Auf der vordersten und hintersten Schicht wurde jeweils eine Schicht Baumwoll-Gewebe aufgebracht, wie bei alten Furnier-Schichten historischer Möbel. Bei ca. 120 Grad wird dabei die mehrschichtige Holz-Gefüge während ca. zwei Minuten unter enormem Druck (ca. 100 Tonnen-Presse)  in die Form gebracht und danach fast eine ganze Woche aushärten gelassen. Nach des immensen Erfolgs seines Stuhles 3107 deklinierte Arne Jacobsen seinen 7er Stuhl durch: Stuhl 3217 (= Stuhl mit Drehfuß und Armlehnen), den Fritz Hansens Stuhl 3207 (= Jacobsens Stuhl mit vier Beinen und zwei Armlehnen),  und zu guter letzt den Stuhl  Fritz Hansen 3177; Jacobsens Variante eines Kinderstuhls seines grossen Erfolgs-Modelles, des Stuhles 3107 Fritz Hansens. Noch 50 Jahre nach seinem ersten Erscheinen wirkt der Stuhl 3107 Jacobsens für den dänischen Traditions-Hersteller Fritz Hansen jung und frisch wie eh und je. Schliesslich auch noch die Serie 8 (8er Serie, auch „Lily“ gennant,  mit stärker tailliertem Sitz: 3208: Stuhl mit vier Beinen und geschwungenen Armlehnen, genannt oder 3218: Stuhl mit Drehgestell und geschwungenen Armlehnen, genannt „Lily“, den es auch mit Rollengestell mit einer Drehfunktion gibt. JAcobsnesn Stühle 3107 bzw. Siebener kamen wegen Profumos Affäre mit Keeler zin die Schlagzeilen der britischen Peesse. Aber anstatt den Verkauf zu behindern sorgten diese Neuigkeiten für ein emporschnellen  aller Verkaufszahlen des Originals. Jacobsen selber verwendete seinen famosen Stuhl 3017 im von ihm selber konzipierten Restaurant im 20. Etage seines berüchtigten SAS Royal Hotels im Herzen von Kopenhagen, für deren Lobby er unter anderem auch seinen berühmten Swan Sessel (Swan Chair) und den Sessel Ei (Fritz Hansen) beisteuerte, nebst der Stand-Leuchte AJ Floor, bzw. der Tisch-Leuchte AJ Table.  Arne Jacobsen gelang mit seinem Stuhl 3107 für Fritz Hansen ein durch und durch intelligenter Stuhl der kostengünstig hergestellt werden konnte und sich kompakt stapeln liess (alle Modell der Serie 7 ohne Drehunterbauten und ohne Armlehnen sind stapelbar.) . Jacobsens Stühle der 7er Reihe (Serie 7, bzw Jacobsens Stuhl 3107, Fritz Hansen) sind u.a. in folgenden Museen weltweit ausgestellt: im Designmuseum Dänmarks in Kopenhagen und dem berühmten Museum of Modern Art (MoMA) in New York, wo ein schwarzer Stuhl 3107 zusammen mit dem früher entwickelten Modell The Ant (=Ameise) ausgestellt ist. Weitere Stuhlmodelle aus der Hand Arne Jacobsens, die sich die Konstruktion mit der Serie 7 teilten sind: Jacobsens Stuhl 3130, welcher mit Holz- oder Metall-Beinen und einer 2-flügeligen Rückenlehne angeboten wird. Der Stuhl gewann auf der XI. Triennale in Mailand im Jahr1957 die Auszeichnung ”Grand Prix Biennale die Milano”. Daher der Namen de Stuhles ”Grand Prix“. Der vielleicht wichtigste Entwurf des 20. Jahrhunderts, Jacobsens Stapel-Stuhl 3107 bzw. Siebner oder 7er für Fritz Hansen wurde an der internationalen Möbelmesse in Mailand (Fiera  Mobile in Rho Pero, Mailand) erstmals mit lackierten Beinen vorgestellt. Z.B den Stuhl 3107 Fritz Hansens mit weissen Beinen oder schwarzen Beinen. Zusätzlich ist die Sitzschale des Stuhles der 7er Serie Jacobsens neu in ausgewählten Farben verfügbar. Das Farbschema war vom renommierten dänischen Künstler entwickelt worden. Alle neuen Farben des Stuhles 3107 Fritz Hansen sind ab sofort bei Archetypen verfügbar.

Posted in Uncategorized | Leave a comment

Classic 1-380 Stuhl von Horgenglarus

Oct 21 2015

Horgenglarus Stuhl Classic 1-380 ist ein extrem stabil gebauter sogenannter Holzzargen-Stuhl vom Glarner Traditions-Unternehmen Horgenglarus, welches ursprünglich in Horgen ansässig war, dann eine umfassende Fabrikation in Glarus eröffnete, auf welche sie sich schliesslich auch als Firmensitz beschränkte. So kam der etwas sonderbare Namen von Horgenglarus zustande. Die Firma Horgenglarus wir heute von einem Private Equity-Investor gehalten und das Areal gehört dem vormaligen Besitzer der Möbelfabrik Horgenglarus, Herrn Aschmann. Der Stuhl Classic 1-380 ist so etwas wie der genetische Fingerabdruck der Glarner Produktion: solide, über alle Moden erhaben verkörpert der Horgenglarus Stuhl Classic 1-380 ein typisches Schweizer Qualität-Fabrikat. Vergleichbar mit den Victorinox-Taschenmessern aus Schwyz oder den Sigg-Thermosflaschen aus Aluminium (die ja ursprünglich Bettflaschen waren). Genauso hat auch der Horgenglarus Stuhl Classic 1-380 seine eigene, ganz merkwürdige Geachichte: im vorletzten Kriegsjahr des 1. Weltkrieges entstanden etablierte sich der Classic-Stuhl als typischer Wirtshaus und Beizenstuhl (sogar unter dem Namen Beizen-Stuhl 1-380), und so wurde der Stuhl Classic 1-380 lange Zeit darüber hinaus auch Wirtshausstuhl genannt. Dabei kamen dem 1 380 seine tiefligenden Qualitäten zugute wie archetypische Gestalt, die unaufdringlich wirkt, seine Grundsolidität und der vergleichsweise hohe Komfort bei Fehlen jeglicher Polsterung, welche für Wirtshäuser und Beizen ja reingungstechnisch nicht in Frage kommt. So lässt sich der Classi-Stuhl 1380 von Horgenglarus einfach reinigen und die Delle in der Sitzfläche bewirkt einen bequemen, obwohl harten Sitz. Mit diesen Qualitäten gesegnet hat der Classic-Stuhl 1-380 schliesslich dem rückständigen, verqualmten Mief der Stammtische entfliehen können und in progressiveren Wohnungen Eingang erhalten. Dort freut man sich ab den Qualitäten des Stuhles Classic von Horgenglarus. Im Wissen darum, dass man den Wirtshausstuhl potentiell für die Ewigkeit besitzt, dass der aber so perfekt und dezent gestaltet ist, dass er nicht auffällt und man sich nicht um den Classic kümmern muss. Der Stuhl Classic 1-380 glänzt rein mit inneren Werten. Eine wahrliche einzigartige Karriere des Stuhles Classic 1-380 von Horgenglarus.

 

Posted in Uncategorized | Leave a comment

Zanotta-Neuheiten 2015

Oct 18 2015

Zanotta hat an den beiden diesjährigen Möbel-Messen, der IMM in Köln 2015 und der Fiera in Mailand 2015 folgende Neuigkeiten vorgestellt: das Throwaway Sofa Zanottas in der Grösse L, das Sofa William von Zanotta neu mit Integrierten Stau-Modulen sowie den berühmten Sitzsack Zanotta Sacco neu in einer Kindergrösse.  Ebenso hat Zanotta 3 neue Stoffe vorgestellt, welche die Stoff-Kollektion des berühmten italienischen Herstellers aus Mailand schön abrunden. Dies alles nebst der auffrischung der Zanotta Bestseller, dem Bett Zanotta Talamo (Entwurf: Damian Williamson) und den Liege-Sesseln Zanotta Genni bzw. dessen Sessel-Variante Zanotta Susanna. Bei Fragen zum Zanotta Sortiment sind wir gerne jederzeit für Sie da.

Posted in Uncategorized | Leave a comment