< zurück
 
AUTOREN > alle

Le Corbusier (*1889-1965)

Le Corbusier

Urspr. verwendete Le Corbusier in seinen Interi- eurs ausschließlich schlichte Maple Polster-Mö- bel (UK) und Thonets Bugholz-Stühle 209 u. 214, von denen er bekennender Verehrer war. Wie die großen Architekten Mies v.d. Rohe, Saarinen, Lloyd Wright oder Breuer konzipierte Le Corbus- ier alsbald eigene Möbel: diese waren eng an hist. Vorbilder angelehnt: aus dem Safari Chair (heute Carl Hansen KK4700) wurde sein LC1 (siège à dossier basculant), aus Thonets Schaukel-Liege Nr. 7500 (1880) die Liege LC4 (Chaise longue à reglage continue) u. aus Hoffmanns Kubus-Sofa (1910) bzw. Kelers D4-Sofa (heute Tecta) schuf Le Corbusiers seine LC2- u. LC3-Sofas. Mit un- übertroffener Detailierung führte er diese Typolo- gien in die Moderne über – mit einem Hauch frz. Opulenz, welche die spartanischen Konstruktion- en aufwiegt– so perfekt, dass Le Corbusiers Ent- würfe fast 1 Jhd. später noch als Standard gelten.

Cassina LC1 LC 1 Le Corbusier

L2
CHF 2'243,16
CHF 2'243,16

Nicht auf Lager

Cassina LC2 Sofa Le Corbusier

L2
CHF 4'153,68
CHF 4'153,68

Nicht auf Lager

Cassina LC4 Le Corbusier Liege

L2
CHF 3'878,28
CHF 3'878,28

Nicht auf Lager

Cassina LC7 Le Corbusier

L2
CHF 2'366,28
CHF 2'366,28

Nicht auf Lager

Cassina LC8 Le Corbusier

L2
CHF 1'557,36
CHF 1'557,36

Nicht auf Lager

 

In absteigender Reihenfolge