< zurück
 
AUTOREN > alle

Koch, Mogens (*1898-1992)

Koch, Mogens

Mogens Koch war ein wenig produktiver, dafür umso zeitloserer und vielseitigerer Gestalter: im Verlaufe seiner langen Karriere gestaltete er Häuser, Denkmäler, Möbel, Textilien etc.. Dabei entsprangen die Aufgaben-Stellungen meist ei- genen Lebens-Umständen: ein flexibles Bücher- Regal für sein bescheidenes Haus bei Kopenha- gen (1928); stapelbar, das mit kleinem Modul von 76 x 76cm max. Variabilität bietet. Oder den Folding chair (und später den Folding Table, bei- de RudRasmussen), die sich im Nu wegstellen lassen – und trotzdem mit hochstehende konstr- uktive Details u. Materialien glänzen. Seit 1932 bilden seine Möbel – nebst den Entwürfen Kaare Klints (z.B. Safari-Sessel u. -Stool), mit welchem er 1925-30 im Architektur-Büro Carl Petersens zusammen arbeitete – einen Schwerpunkt im be- rühmten Sortiment Rud. Rasmussens/ Kopenh.

Folding Table RudRasmussen

L2
CHF 1'162,08
CHF 1'162,08
CHF 1'162,08

In absteigender Reihenfolge
  1. 1
  2. |
  3. 2