< zurück
 
AUTOREN > alle

Frank, Josef (1885-1967)

Frank, Josef

Der 1885 geborene Österreicher Josef Frank (u.a. Thonet-Stühle A-811 u. A-812) lehrte nach seinem Architektur-Studium an der Technischen Hochschule Wien anfangs der 1920er-Jahre an der Wiener Kunstgewerbe- Schule und war 1927 Mit-Begründer des CIAM (Congrès de L'Archi- tecture Moderne). Gleichen Jahres entwarf er ein Doppel-Haus in der Weissenhof-Siedlung in Stuttgart. Anfangs der 30er- Jahre war er Leiter der intl. Werkbund-Siedlung Wien, emigrierte aber 1934 nach Schweden, wo er für das re- nommierte Einrichtungshaus Svenskt Tenn tätig wurde und sich um eine zeitgenössische Ausprä- gung des skand. Wohn-Stils verdient machte, die bis heute nachwirkt. Frank verfolgte zeitlebens einen undogmatischen Gestaltungs- Ansatz und hinterlässt nebst seines archit. Werks ein umfang- reiches Œuvre an Entwürfen von Möbeln und Teppichen; die meisten darunter zeitlos gestaltet.
 

In absteigender Reihenfolge